Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung zum Thema
Trauer / Tod

Decca 414 383-2

2 CD • 2h 12min • 1963

01.10.1999

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Es hat eine ganze Reihe von ernst zu nehmenden Neueinspielungen gegeben, aber keine hat den Maßstab verrückt, den Benjamin Britten selbst mit seiner Eigen-Interpretation geliefert hat. Sein War Requiem hat nichts an Ernsthaftigkeit und Eindringlichkeit verloren. Man hat diese Einspielung aus dem Jahr 1963 jetzt klanglich aufbereitet, sie wirkt nun frischer und rauschärmer, weshalb die Interpretation durch ihre klug dosierte Intensität noch direkter überzeugt. Peter Pears demonstriert, wie man unaffektiert Effekt machen kann, Dietrich Fischer-Dieskau kann eindringlich sein, ohne theatralisch zu forcieren. Und wer wird die leichten Schärfen von Galina Vishnevskaya beanstanden wollen, wenn der Komponist selbst die Leistung der russischen Sopranistin "magnificent" findet? Das ist nicht die einzige Entdeckung der opulenten "Dreingabe" zu dieser Wiederveröffentlichung. Erstmals liegen jetzt die Probenmitschnitte vor, die man einst ohne Wissen und Erlaubnis des Komponisten gemacht hatte. Sie geben Aufschluß über Brittens Arbeitsweise. Ein einzigartiges Dokument: als Kunstwerk und als Zeugnis seiner Entstehung.

Rainer Wagner [01.10.1999]

Anzeige

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.06.2000
»zur Besprechung«

brass partout, playground for angels / BIS
"brass partout, playground for angels / BIS"

31.10.2008
»zur Besprechung«

 / hänssler CLASSIC
" / hänssler CLASSIC"

zurück zur Themenliste

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige