Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

David Popper

tschech. Komponist

Diskograpie (5)

Cello Encores

Hungaroton HCD 12574

1 CD • 55min • 1985

08.07.20059 7 9

Im Januar 1985 trafen sich zwei unkonventionelle Virtuosen, der Cellist Miklós Perenyi und der Pianist Zoltán Kocsis, in ihrer gemeinsamen Heimatstadt Budapest, um sich für einige gewiß kurzweilige Tage hingebungsvoll den bekannten und weniger bekannten "Zugaben" zu widmen, einem vergnüglich und [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

David Popper

Cello Concertos 1-3

cpo 777 821-2

1 CD • 61min • 2011

16.09.201410 10 9

Schon vor gut anderthalb Jahrzehnten, als Wen-Sinn Yang für das kleine, leider viel zu früh wieder von der Bildfläche verschwundene Label LaVergne die Bachschen Solosuiten einspielte und anschließend seine erste Begegnung mit Carl Davidoffs Cellokonzerten Nr. 1 und 2 vorlegte, hatte man schnell [...]

»zur Besprechung«

David Popper Music for Cello and Piano

Hungaroton HCD 32627

1 CD • 62min • 2009

22.01.20107 8 7

David Popper (1843-1913) gehört zu den ganz großen Cellisten des 19. Jahrhunderts. Sein Etüdenwerk gehört mit Sicherheit zum täglich Brot in der Ausbildung vieler Cellisten. Und wenngleich Pablo Casals gesagt haben soll, dass niemand schöner für das Cello komponiert habe, so wird dennoch der Ruf [...]

»zur Besprechung«

Ryuichi Rainer Suzuki

My Cello My Soul

fibonacci records FIB001

1 CD • 70min • 2010

05.05.201110 10 10

Es hätte der persönlichen Empfehlung Sergiu Celibidaches im Booklet nicht wirklich bedurft: Schon nach kurzem Hören wird klar, dass Ryuichi Rainer Suzuki ein Meister seines Instrumentes, mehr noch, eine echte Musikerpersönlichkeit ist. [...]

»zur Besprechung«

Visions

Quartz Classics 7640103891780

1 CD • 73min • 2014

22.07.20159 8 9

Es versteht sich von selbst, dass junge Musikerinnen und Musiker auf einer Debüt-CD ihre besonderen Fähigkeiten – und auch ihre Vielseitigkeit – demonstrieren möchten. Beim Duo Christoph Croisé (Cello) / Oxana Shevchenko (Klavier) ist das unverkennbar. Sie präsentieren zwei Sonaten-Schwergewichte aus der Mitte des 19. und 20. Jahrhunderts. [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige