Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Tombeaux

Mourning Music from the Baroque Era

Prospero PROSP 0019

1 CD • 66min • 2020

16.11.2021

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

„Tombeau“ heißt in Französisch „Grab“ bzw „Grabmal“ – als musikalische Genrebezeichnung meint es ein Stück zum Andenken an eine verstorbene Person. Die Charakterisierung als Zeichen des Gedächtnisses ist essentiell zum Verständnis der Gattung des „Tombeau“, ist es doch mehr dem Gedenken an eine verstorbene Person gewidmet als der Trauer von Hinterbliebenen – sie kann im Tombeau eine Rolle spielen (ähnlich wie in Inschriften auf Grabmonumenten), steht freilich nicht im Vordergrund. Die Musik dieser Stücke wird nicht primär durch die Emotionalität des Erinnernden, sondern durch eine der zu gedenkenden Person angemessene musikalische Rhetorik bestimmt – daher der passende Vergleich in der Benennung des Genres mit einem Grabmal und seiner Inschrift.

Musikalisches Gedenken im Laufe zweier Jahrhunderte

Tombeaux aus der Blütezeit des Genres in der Literatur für Laute vom 17. Jahrhundert bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts, als das Instrument mit seiner Fähigkeit zur Darstellung verwickelter polyphoner Strukturen wie auch intimer musikalischer Affekte aus der Mode geriet und den neuen emotionalen Ausdrucksmöglichkeiten des Fortepianos Platz machen musste, vereinigt Michael Dücker gemeinsam mit der Harfenistin Johanna Seitz auf dieser CD. Dabei sind einige der hier versammelten Kompositionen für Cembalo konzipiert, passen indes hervorragend für Laute oder Barockharfe, auf denen sie hier erklingen. Michael Dückers Gang über den musikalischen Friedhof des französischen 17. Jahrhundert besticht durch eine erhabene Atmosphäre, die den Zuhörern die würdevolle Stimmung dieser Musik bestens vermittelt.

Herausragende Komposition

Am meisten gewagt und im Ganzen wirklich gelungen ist die Übertragung von Johann Jakob Frobergers (1616-1667) Cembalowerk Tombeau fait à Paris sur la mort de Monsieur Blancheroche auf die Barockharfe, einem bemerkenswerten Werk des großen deutschen Komponisten für Cembalomusik im 17. Jahrhundert, der seinen Rang innerhalb der Claviermusik vielleicht einzig mit Dietrich Buxtehude (1637-1707) teilen muss. Mit „Monsieur Blancheroche“ ist der Lautenist Charles Fleury, genannt „Blancrocher“ (ca. 1605-1652) gemeint, der in Paris durch einen Treppensturz zu Tode kam, bei dem Froberger zugegen war. Frobergers Gedächtniskomposition für dieses Ereignis ist eine würdevolle Klage, die mit einer akkordischen Apotheose schließt. Dann folgt aber noch eine mit ihrer kurzen und jäh abwärts fallenden Tonfolge beeindruckende Schilderung des Treppensturzes selbst. Noch mehr als Michael Drücker wird Gustav Leonhardt der Dramatik dieser abschließenden Szene gerecht; er gestaltet den Treppensturz mit seinem abrupten Ende sehr eindrücklich: So macht es auch Froberger in seinem Manuskript, indem er diese jählings fallenden Noten mit Kreuz und RIP (requiescat in pace = er möge in Frieden ruhen) überschreibt.

Vergleicheinspielung: Froberger: Gustav Leonhardt (dhm 77923 - Froberger: Works for Harpsichord – jetzt als download erhältlich).

Detmar Huchting [16.11.2021]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Wilhelm Friedemann Bach
1Fantasia d-Moll WFB A 105 00:03:10
Laurent de Saint-Luc
2Tombeau de la Reine de Prusse c-Moll 00:07:21
Ennemond Gaultier
3Tombeau de Mezangeau d-Moll 00:09:05
Georg Gebel d.J.
4Tombeau de Mad. J. décédé à Leipzig 00:07:37
Robert de Visée
5Tombeau de Vieux Gallot a-Moll (Allemande) 00:02:31
Anonymus
6Prelude Es-Dur 00:00:56
7Tombeau Es-Dur 00:04:45
Johann Georg Weichenberger
8Tombeau pur l'Empereur Joseph 00:08:25
Sylvius Leopold Weiss
9Tombeau sur la mort de M. Comte de Logy 00:04:36
François Dufaut
10Tombeau de M.r Blanrocher g-Moll 00:02:51
Germain Pinel
11Tombeau sur la Mort du Roy d'Angleterre 00:04:33
Denis Gaultier
12Tombeau de Mons.r de Lenclos a-Moll 00:05:03
Johann Jakob Froberger
13Tombeau fait à Paris sur la mort de Monsieur Blnacheroche 00:03:43

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

02.08.2019
»zur Besprechung«

J.S. Bach, The Lute Suites / BIS
J.S. Bach The Lute Suites

Das könnte Sie auch interessieren

23.07.2021
»zur Besprechung«

Haydn News, Chamber music arrangements by his contemporaries
Haydn News, Chamber music arrangements by his contemporaries

04.02.2016
»zur Besprechung«

Young Genius / ABTmusic
Young Genius / ABTmusic

29.10.2009
»zur Besprechung«

Silvius Weiss Lute Music II / BIS
Silvius Weiss Lute Music II / BIS

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige