Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Georg Gebel d.J.

dt. Komponist

Diskographie (5)

Georg Gebel d.J.

Weihnachtsoratorium

cpo 999 993-2

1 CD • 69min • 2003

04.02.20044 7 5

Es wird allmählich zur musikalischen Faustregel, daß alljährlich zur Weihnachtszeit ein verschollen geglaubtes oder schlicht vergessenes weihnachtsoratorisches Werk aus den Archiven auf die CD-Laufwerke der Jetztzeit gehievt werden. Nicht immer zum Nutzen des Komponisten oder der Interpreten: Dies [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Georg Gebel d.J.

Christmas Cantatas II

cpo 777 611-2

1 CD • 61min • 2009, 2011

16.12.20119 10 9

Von seinem Dienstherren im thüringischen Rudolstadt, Fürst Johann Friedrich von Schwarzburg-Rudolstadt, und von seinen Kapellmusikern hoch geschätzt, von der Nachwelt ignoriert: Es musste erst 2003, das Jahr seines 250. Todestages kommen, bis der Rudolstädter Hofkomponist Georg Gebel d.J. [...]

»zur Besprechung«

Georg Gebel d.J.

Christmas Cantatas Vol. 1

cpo 777 610-2

1 CD • 71min • 2009

14.12.20108 7 8

Die Wiederentdeckung und Wiederbelebung der Musik des Rudolstädter Kapellmeisters Georg Gebel d.J. (1709-1753) durch das Label cpo vor einigen Jahren kam einer kleinen Sensation gleich. Seither konnten sich einige seiner Werke, insbesondere die Johannes-Passion, im Musikleben etablieren. Die beiden [...]

»zur Besprechung«

Deutsche Lautenmusik des Barock

hänssler CLASSIC 98.234

1 CD • 64min • 2006

23.06.20069 9 9

Sein drittes Solorecital für Hänssler Classic legt Joachim Held hier vor, und wiederum ist es ein engagiertes Plädoyer für die als Soloinstrument bis auf den heutigen Tag nicht nach Gebühr gewürdigte Laute. [...]

»zur Besprechung«

Tombeaux

Mourning Music from the Baroque Era

Prospero PROSP 0019

1 CD • 66min • 2020

16.11.20219 9 9

„Tombeau“ heißt in Französisch „Grab“ bzw „Grabmal“ – als musikalische Genrebezeichnung meint es ein Stück zum Andenken an eine verstorbene Person. Die Charakterisierung als Zeichen des Gedächtnisses ist essentiell zum Verständnis der Gattung des „Tombeau“, ist es doch mehr dem Gedenken an eine verstorbene Person gewidmet als der Trauer von Hinterbliebenen – sie kann im Tombeau eine Rolle spielen (ähnlich wie in Inschriften auf Grabmonumenten), steht freilich nicht im Vordergrund.

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige