Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Young Genius

Young Genius

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 04.02.16

ABTmusic 4251028700045

1 CD • 54min • [P] 2016

Beim Hören dieser CD ist man erst einmal einen Moment lang fassungslos, wenn man im Booklet das Alter der Interpretin erfährt: Ist Catalina Pires, die so formvollendet und tiefempfunden Paganini, Bach, Mozart oder John Williams spielt, tatsächlich erst 12 Jahre alt?

Die große Begabung der aus Starnberg stammenden jungen Musikerin zeigte sich schon in frühester Kindheit, wo sie auf Anhieb alle möglichen Melodien nachsingen und -spielen konnte. Spielen und nochmals spielen ist die Leidenschaft der jungen Violinistin und Gitarristin mit ihrem besonders intuitiven Zugang zur Welt der Töne.

Catalina Pires' eindrucksvolle Doppelbegabung auf zwei Instrumenten zeigt sich auf ihrer ausgewogenen, dramaturgisch wirkungsvoll zusammengestellten Debüt-CD. Und tatsächlich musiziert diese selbstbewusste frühreife Interpretin in fliegendem Wechsel meist auf sechs gezupften, aber dann auch immer wieder mal auf vier gestrichenen Saiten. Virtuos, technisch über alle Zweifel erhaben und tief empfunden ist das Spiel in jedem Moment. Und sie versteht es, diese Qualitäten in kontrastreichen Gefilden zu entfalten, was allein schon durch die abwechslungsreiche Abfolge der Stücke gegeben ist.

Beeindruckend vielschichtig und mit viel abgeklärter Romantik setzt ihr Spiel Paganinis Grande Sonata in Szene – auf der Gitarre! Mit leuchtendem, silbrigen Ton und selbstbewusster Artikulation durchdringt ihr Violinspiel danach das Preludium aus der Violinpartita BWV 1006 – einen Prüfstein in Sachen musikalischer Reife für jede Musikerin und jeden Musiker. Ebenso rhetorisch und feinnervig agiert sie später auf der Gitarre bei drei Tanzsätzen aus Bachs Suite BWV 995.

Den Gestenreichtum und die dynamische Vielgestalt „jüngerer“ Musik durchdringt das Spiel der Interpretin nicht minder souverän: Eine meditative Magie der leisen Töne lebt in Stücken mit Entdeckungspotenzial, einer Fantasie von Alonso Mudarra oder dem erzählerischen Tombeau sur la Mort de M. Comte de Logy von Silvius Leopold Weiss. Zwei südamerikanische Tänze von Leo Brouwers werden zum impulsiven Hörvergnügen mit schwungvollen Ausbrüchen und leisen Ruhepolen – im fliegenden Wechsel geht es dann auf der musikalischen Landkarte weiter nach Brasilien.

Geschickt plaziert ist in dieser Zusammenstellung das Adagio aus Mozarts Klavierkonzert KV 488. Das Stück perlt als zeitloses Kleinod der melodischen Erfindungskraft aus den Gitarrensaiten der Zwölfjährigen. Es gibt heute keine Grenzen mehr zwischen Stilepochen. Alles ist verfügbar und kann miteinander vereint werden, wenn nur die dramaturgische Idee stimmt. In dieser Hinsicht ist das Finale dieser CD besonders wirkungsvoll. Hier greift die junge Musikerin einmal mehr zur Violine: Mit breiten Strich in langen, kantablen Atemzügen entfaltet das ergreifende Thema aus John Williams Filmmusik zu „Schindlers Liste“ seine bittersüße Aura. Walter Abt, der seit 2011 Gitarrenlehrer von Catalina Pires ist, erweist sich in diesem Finale als hellhörig aufspielender Weggefährte.

Stefan Pieper [04.02.2016]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 N. Paganini Grande Sonata 00:10:10
3 Caprice Nr. 24 00:05:23
4 J.S. Bach Partita E-Dur BWV 1006a (Prélude) 00:03:54
5 A. Mudarra Fantasia X 00:01:56
6 S.L. Weiss Tombeau sur la mort de M. Comte de Logy 00:05:24
7 J.S. Bach Suite Nr. 3 g-Moll BWV 995 (Courante, Gavotte I, Gavotte en Rondeau) 00:07:23
10 L. Brouwer Danza Característica 00:02:06
11 Danza del altiplano (sobre un tema folkloristico) 00:03:48
12 J. Morel Danza brasilera 00:02:29
13 W.A. Mozart Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur KV 488 (Adagio) 00:06:54
14 J. Williams Schindler's List 00:03:57

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Catalina Pires Gitarre, Violine, Vihuela
 
4251028700045;4251028700045

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
Film La Mélodie