Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Paul Dukas

frz. Komponist

Diskograpie (11)

A Noble and Melancholy Instrument

Music for Horns and Pianos of the 19th Century

BIS 2228

1 CD • 66min • 2016

18.04.201710 10 10

Die wechselseitige Beziehung von Komposition, Instrumentenbau und instrumentalen Spieltechniken ist ein weites Feld. [...]

»zur Besprechung«

Dirk Altmann • Mako Okamoto

Clarinette • Piano

EigenArt EA 10520

1 CD • 70min • [P] 2016

02.09.20169 9 9

Ein außergewöhnliches Repertoire findet sich auf dieser CD: Musik französischer Provenienz von der Romantik bis zur gemäßigten Moderne für Klarinette und Klavier, teilweise bearbeitet, zumeist aber in Originalversionen. [...]

»zur Besprechung«

Debussy et ses amis

Works by Claude Debussy, Albert Roussel, Paul Dukas, Francis Poulenc and Maurice Ravel

Genuin 18600

1 CD • 54min • 2017

07.04.20188 10 8

Der Flötist Christian Mattick und der Pianist Matthias Huth haben mit „Debussy et ses amis“ eine schöne Anthologie französischer Musik für ihre Instrumente zusammengestellt [...]

»zur Besprechung«

Diaghilev

Les Ballets Russes Vol. I

SWRmusic 93.196

1 CD • 78min • 2006, 2004

12.03.20087 9 7

Beim Label Hänssler Classic/SWR Music schickt man sich an, alle für Sergej Diaghilev geschriebenen Ballette zu erkunden. Den Einstieg halte ich für nicht ohne Einschränkungen gelungen. Von Le Sacre du printemps legt Sylvain Cambreling hier mit siebenunddreißigeinhalb Minuten eine der [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Paul Dukas - Complete Piano Music

Naxos 8.557053

1 CD • 76min • 2002

29.09.20037 6 6

Das komplette Klavierwerk von Paul Dukas ist ein dankenswertes Projekt! Denn die mir verfügbaren Aufnahmen – einige sind weiter unten aufgelistet – enthalten jeweils nur eines der beiden Hauptwerke (Sonate, bzw. Rameau-Variationen) oder es fehlen die kleineren Arbeiten. Bei Duchâble und Lefébure [...]

»zur Besprechung«

OehmsClassics OC 915

2 CD • 1h 56min • 2006

17.06.20087 7 8

„Das bedeutendste musikdramatische Werk nach Wagner” hat Vincent d’Indy die einzige Oper (1907) seines Kollegen Paul Dukas genannt und in Frankreich gehört sie bis heute zu den Klassikern des Repertoires. Hierzulande wird sie häufiger gerühmt als gespielt, was auch mit ihren hohen intellektuellen [...]

»zur Besprechung«

Hits for Horn

Koch-Schwann 3-6745-2

1 CD • 54min • 1999

01.06.20018 7 8

Ob sich ein Titel wie Hits for Horn für ein meisterhaft eingespieltes Programm philharmonischer Virtuosenkunst eignet, mag dahingestellt bleiben. Selbst im konventionellen Sprachbereich stellen sich gewisse Verständigungsschwierigkeiten ein, wenn ein moderner "Klassiker" wie Werner Pirchner (Jg. [...]

»zur Besprechung«

Albert Roussel • Paul Dukas

BIS 2432

1 CD/SACD stereo/surround • 60min • 2018

29.01.20209 9 9

Kennen Sie Paul Dukas? Wahrscheinlich werden selbst die meisten Klassik-Interessierten diese Frage verneinen, bis man ihnen den Hinweis gibt, dass sie ihn und seine Musik sehr wohl kennen, wenn sie die tanzenden Besen in Disneys „Fantasia“ jemals gesehen haben. [...]

»zur Besprechung«

Spices! Perfumes! Toxins!

Ars Produktion 38 234

1 CD/SACD stereo/surround • 40min • 2017

20.11.201710 10 10

Spices! Perfumes! Toxins! heißt ein Schlagzeugkonzert des jungen, zurzeit vielgefragten israelischen Komponisten Avner Dorman. Die Komposition aus dem Jahr 2006 atmet stark die Klangwelt des östlichen Mittelmeerraums [...]

»zur Besprechung«

Warner Classics 2564 61548-2

1 CD • 67min • 2003

30.11.20047 7 7

Perséphone gehört zu den Werken von Strawinsky, die selten im Konzertsaal zu hören sind. Es handelt sich dabei um ein Tanzmelodram in drei Szenen für Tänzer, Sprecherin, Tenorsolo, zweistimmigen Knabenchor, vierstimmigen Chor und groß besetztes Orchester (mit zwei Harfen und Klavier). Den [...]

»zur Besprechung«

Sunday Evenings with Pierre Monteux Broadcast Performances form California, 1941-1952

Music & Arts CD-1192

13 CD • 15h 46min • 1941-1952

24.05.200710 4 10

Glückliche Zeiten in Kalifornien: In den vierziger Jahren des vorigen Jahrhunderts übertrug der Rundfunk jeden Sonntagabend zur besten Sendezeit ein einstündiges klassisches Live-Konzert, das abwechselnd aus San Francisco und Los Angeles kam. Chefdirigent am Golden Gate war damals Pierre Monteux, [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige