Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Hab oft im Kreise der Lieben

Hab oft im Kreise der Lieben

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 30.03.09

hänssler CLASSIC 98.572

1 CD • 68min • 1998

Fast scheint eine vergessene Zeit, ja, eine als überholt geltende Gattung der Musikgeschichte aus der nach längerer Wartezeit veröffentlichten CD mit dem Männerchor Die Meistersinger Klang und Gestalt anzunehmen. Nicht von Richard Wagners Festwiese oder von der dort beschworenen „deutschen, heiligen Kunst“ ist die Rede, sondern in einem ganz allgemeinen, jedoch exemplarischen Sinne von „Männerchören der Romantik“. Das CD-Beiheft liefert dazu einen ausführlichen Essay von Holger Schneider, zu dem das Hörprogramm eine eindrucksvolle Beispielsammlung anbietet. Nicht mehr und nicht weniger als ein Schatzkästlein vertrauter Chorliteratur ist also entstanden, das man ebenso treffend als ein Konzentrat von „Highlights“ bezeichnen könnte: über volle 68 Minuten erklingen 24 Traumtitel für alle Liebhaber von Männerchören.

Bereits 1998 hatte sich die singende Männerelite der weltweit renommierten Gächinger Kantorei zu dieser Sonderformation zusammengefunden, um sich der Kultivierung einschlägiger Werke des 19. Jahrhunderts zu widmen. Natürlich beschränkte sich ihr Singen nicht nur auf die einst kräftig und auch heute immer noch einigermaßen stark florierenden Beiträge für Laienchöre und Männerbünde. Aber gerade in diesem Milieu geselligen Musizierens und Konzertierens sind eine Menge hörenswerter Chorsätze von berühmten Groß- und regionalen Kleinmeistern zu finden, die zur Einstudierung und Dokumentation verlocken. Beherzt ergriff Klaus Breuninger – als ehemaliger Studierender bei Helmuth Rilling an der Internationalen Bachakademie Stuttgart – die Initiative und fand lebhafte Zustimmung zu seinem Vorhaben: mit einer Einspielung im Jahre 1998.

Die Zuhörer heute profitieren nun nicht nur von der Fülle romantischer Harmonien, Melodien, Texte und Gefühlsstimmungen, sondern – über weit verbreitete Probleme der gegenwärtigen Männerchorkultur hinaus – von einem angenehmen, schlanken und transparenten Chorklang frischer Männerstimmen mit beneidenswert hellem und klarem Tenortimbre. Allerdings wird beim Versuch, ein sentimentales Versinken in romantisierende Textseligkeiten zu vermeiden, mancher Silcher-Satz mehr als nötig durch Tempobeschleunigung entschlackt (In einem kühlen Grunde, Ännchen von Tharau). Auch der Verlust an andächtiger Inbrunst in Bortnjanskijs Gebet An die Macht der Liebe mag ein Tribut an die Moderne sein. Dies sei jedoch den Meistersingern des 21. Jahrhunderts angesichts einer Fülle von Paradebeispielen (Beethoven, Schubert, Conradin Kreutzer u.a.) und der ausgezeichneten Gesamtqualität der Darbietungen gern verziehen.

Dr. Gerhard Pätzig [30.03.2009]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 F. Silcher Frisch gesungen 00:02:27
2 Untreue 00:02:43
3 Wohin mit der Freud 00:01:52
4 Der Lindenbaum 00:02:36
5 Schifferlied 00:03:54
6 Weinlied 00:02:54
7 So nimm denn meine Hände 00:01:48
8 Ännchen von Tharau 00:02:27
9 L.v. Beethoven Hymne an die Nacht 00:03:42
10 Leise sinkt die Nacht hernieder 00:02:57
11 W.A. Mozart Bundeslied (Freimaurer-Gesang) 00:03:11
12 F. Schubert Die Nacht 00:03:28
13 Sehnsucht 00:04:04
14 F. Mendelssohn Bartholdy Abendständchen 00:02:58
15 Wasserfahrt 00:02:12
16 Der Jäger Abschied 00:02:40
17 Trinklied 00:01:56
18 Türkisches Schenkenlied 00:04:14
19 R. Schumann Ritornelle 00:02:03
20 C.M. v. Weber Lützows wilde Jagd 00:01:56
21 J. Gelbke Heimkehr 00:03:51
22 C. Kreutzer Schäfers Sonntagslied 00:02:43
23 D. Bortniansky Ich bete an die Macht der Liebe 00:03:07
24 K. Lissmann Aus der Traube in die Tonne 00:02:16

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Die Meistersinger Chor
Klaus Breuninger Dirigent
 
98.572;4010276022176

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc