Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Railroad Rhythms

Im Rhythmus der Eisenbahn

Railroad Rhythms

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7

Klangqualität:
Klangqualität: 7

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Besprechung: 13.09.06

SWRmusic 93.187

1 CD • 62min • 2005, 2006

Eine schöne Idee, um neue Hörerschichten zu erschließen: Unter einem gemeinsamen Motto werden Stücke der leichten Muse mit Orchesterwerken des 20. Jahrhunderts kombiniert. Dabei sind streng genommen nicht einmal die leichteren Werke zum Thema Eisenbahn wirklich bekannt, nimmt man einmal die Polka Vergnügungszug von Johann Strauß aus (T. 12). Einigermaßen im Ohr sind auch noch Honeggers alte Dampflok Pacific 231 (Tr. 14) und Leonard Bernsteins Subway Ride aus dem Musical On the Town (Tr. 13). So ist es durchaus ein großes Verdienst dieser Produktion, mit einer Fülle schöner Werke zu dem Thema “Eisenbahn” bekannt zu machen, darunter solche Raritäten wie die Railway Fugue von Hilding Rosenberg (Tr. 11), Construction of the Railroad von Silvestre Revueltas (Tr. 10) und John Henry – A Railroad Ballad von Aaron Copland (Tr. 2).

Das Rundfunkorchester Kaiserslautern stürzt sich mit Begeisterung auf derartige Perlen, während andererseits Leichteres wie die Zugfahrten der Strauß-Familie (Tracks 6, 9, 12) mit pauschaler Unterhaltungsorchester-Routine abgespult werden. Leider erweist sich Dirigent Jiri Starek mitunter als Bremsklotz – man vergleiche beispielsweise die bei ihm allzu gemächliche finale Toccata aus Villa-Lobos' Bachianas Brasileiras Nr. 2 (Tr. 8) mit der hinreißenden Darstellung von Enrique Batiz (EMI 3 CD CDS 7479018, CD 1, Tr. 7). Und was nun Dvoraks berühmte Humoreske unter den Zugfahrten zu suchen hat, weiß der Himmel: Abgesehen davon, daß Dvorak in seiner Freizeit begeisterter Eisenbahn-Fan war, hat er leider nichts Entsprechendes komponiert. Mutig ist es, gerade das ausgesprochen anspruchsvolle Werk Pacific 231 ans Ende zu stellen, das hier beinahe zu einem Stück Unterhaltungsmusik degradiert wird. Honegger meinte es sehr ernst mit diesem Stück, in dem es eigentlich um das Bedrohliche der Technisierung geht. Starek gelingt es nicht, die Details entsprechend zu gestalten, geschweige denn, den für das Werk erforderlichen unentrinnbaren Sog zu entwickeln, bevor Honegger selbst die Notbremse zieht. Ärgerlich ist das ausgesprochen sparsame Booklet mit einem und oberflächlichen Text. Das räumlich und farblich wenig differenzierte Klangbild entspricht dem künstlerischen Gesamteindruck.

Dr. Benjamin G. Cohrs [13.09.2006]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 H.Chr. Lumbye Kopenhagen Eisenbahn-Dampf Galopp 00:04:15
2 A. Copland John Henry (A Railroad Ballad) 00:04:07
3 A. Pachernegg Unter Dampf! Ein Zug fährt vorüber 00:01:45
4 J. Ibert Le Metro (aus: Paris. Suite symphonique) 00:02:09
5 V. d' Indy Horizons verts - Falconara (aus: Poème des rivages. Suite symphonique op. 77) 00:09:02
6 E.  Strauß Bahn frei! op. 45 (Galopp) 00:02:00
7 A. Dvořák Humoreske op. 101 Nr. 7 00:03:42
8 H. Villa-Lobos O Trenzinho do Caipira (aus: Bachianas Brasileiras Nr. 2) 00:05:16
9 E.  Strauß Mit Dampf op. 70 (Polka schnell) 00:02:23
10 S. Revueltas Construction of the Railroad (aus: Musica para chalar) 00:05:14
11 H. Rosenberg Railway Fugue (aus: Voyage to America) 00:07:06
12 J. Strauß (Sohn) Vergnügungszug op. 281 (Polka schnell) 00:03:19
13 L. Bernstein Subway Ride and Imaginary Coney Island (aus: On the Town) 00:04:13
14 A. Honegger Pacific 231 (Mouvement symphonique No. 1) – Modéré 00:07:15

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern Orchester
Jiří Stárek Leitung
 
93.187;4010276018988

Bezug über Direktlink

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Beethoven
Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites

Interpreten heute

  • Masaaki Suzuki

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

BIS

Masaaki Suzuki plays Bach
Gustav Mahler
C.P.E. Bach
Haochen Zhang

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

59666

Werke

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019