Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Vincent d' Indy

frz. Komponist

Diskograpie (9)

Bonjuour Paris Albrecht Mayer

Decca 478 2562

1 CD • 74min • 2010

21.09.20109 9 8

Hoch auf dem Dach steht er, wie es sich für einen Spitzenkönner ziemt, im Hintergrund grüßt der Eiffelturm. Albrecht Mayer, Solooboist der Berliner Philharmoniker, frönt seiner eingestandenen Leidenschaft für die französische Musik. „Haut bois“, hohes Holz, nennen die Franzosen dieses Instrument – [...]

»zur Besprechung«

Naxos 8.557347

1 CD • 72min • 2003, 2004

24.11.20056 8 6

Wenn man dem deutschen Gesamtverzeichnis der auf dem Markt befindlichen Tonträger inzwischen wieder glauben darf, so gibt es derzeit von dem weithin beglückenden Trio op. 29, das Vincent d’Indy im Jahre 1888 komponierte, keine weitere Aufnahme. Unter diesem Gesichtspunkt betrachtet, wäre die [...]

»zur Besprechung«

Hyperion CDA67097

1 CD • 65min • 1997, 1999

01.01.20016 8 7

Bei seinem Unfalltod 1899 hinterließ der erst fünfundvierzigjährige Ernest Chausson sein einziges Streichquartett unvollendet. Der vier Jahre ältere Vincent d'Indy, wie Chausson Schüler von César Franck, komplettierte den dritten Satz und erschloß das gewichtige, von aparter Harmonik und dichter [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

D'Indy

Piano Sonata in E op. 63 • Tableaux de Voyage

Grand Piano GP756

1 CD • 66min • 2018, 2019

16.07.20198 9 8

Im ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts ragen unter den Klaviersonaten vier Kompositionen – allein schon aufgrund ihrer gewaltigen Längen von jeweils gut 40 Minuten – aus der Masse hervor: die Werke von Paul Dukas (1900), Charles Ives (No. 1, 1901-10), Benjamin Dale (1902) und Vincent d’Indy (1907) [...]

»zur Besprechung«

timpani 1C1101

1 CD • 64min • [P] 2006

14.08.20069 9 9

Man kann dem Philharmonischen Orchester Luxemburg und dem Label Timpani wirklich nur gratulieren: Was aus der Zusammenarbeit bislang entstanden ist, gehört – meiner bescheidenen Meinung und noch fragmentarischen Kenntnis das Katalogs nach – zum Schönsten und, wenn ich an solche Dinge wie die Oper [...]

»zur Besprechung«

Melodies

17 Original Horn Themes

TYXart TXA19142

1 CD • 61min • 2016

15.07.20209 9 9

Die Franzosen hatten immer schon ein Faible für das Schöne, Kantable und Elegante. Nicht umsonst haben sie Komponisten wie Fauré, Franck oder Debussy hervorgebracht, bei denen die Eleganz der Melodie und die Subtilität der Harmonik ganz weit oben auf der musikalischen Prioritätenliste stand.

»zur Besprechung«

Musique de chambre en France au XXe siècle

Nuova Era 7268

1 CD • 61min • 1996

01.02.20014 4 4

Musik für Bläserquintett aus Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott (mit und ohne Unterstützung des Klaviers) erfreute sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts besonders in Frankreich großer Beliebtheit - vielleicht weil diese Gattung im Gegensatz zum Streichquartett unvorbelastet war und [...]

»zur Besprechung«

Railroad Rhythms

Im Rhythmus der Eisenbahn

SWRmusic 93.187

1 CD • 62min • 2005, 2006

13.09.20067 7 7

Eine schöne Idee, um neue Hörerschichten zu erschließen: Unter einem gemeinsamen Motto werden Stücke der leichten Muse mit Orchesterwerken des 20. Jahrhunderts kombiniert. Dabei sind streng genommen nicht einmal die leichteren Werke zum Thema Eisenbahn wirklich bekannt, nimmt man einmal die Polka [...]

»zur Besprechung«

A Saxophon for a Lady

BIS BIS-CD-1020

1 CD • 61min • 1998

01.04.20006 8 4

Die amerikanische Saxophonistin Elisa Hall bestellte Anfang des 20. Jahrhunderts Werke von einigen mehr oder weniger namhaften Komponisten, wovon das bekannteste Debussys Rhapsodie pour orchestre et saxophone von 1905 war. Die beauftragten Komponisten waren jedoch eher von ihrem satten Bankkonto [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige