Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Exquisite Rarities of Piano Music

Exquisite Rarities of Piano Music

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 7

Klangqualität:
Klangqualität: 7

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 16.12.05

Brioso BR 143

1 CD • 72min • 2003

Das Motto dieser CD ist nicht übertrieben gewählt. Tobias Bigger – der 43jährige Kämmerling- und Margulis-Schüler – hat sich im literarischen Wunderland der Klavieradaptionen umgehört und diese überwiegend kostbaren, oft auch brillanten Kleinigkeiten mit soliden pianistischen Ausdrucksmittel aneinandergereiht. Klavierfeinschmecker werden die Arrangements des amerikanischen Virtuosen Earl Wild schon kennen, Granados’ Perspektivgebung von Scarlattis a-Moll-Sonate jedoch gehört zweifellos in die Rubrik „Rarität“. Dies gilt auch für August Stradals Übertragung des Menuetts aus Mozarts g-Moll-Sinfonie – eine schlichte, unauffällige Arbeit, die unwillkürlich an Cyprien Katsaris’ Klaviereinspielung der kompletten Sinfonie denken lässt (in der Transkription von Nepomuk Hummel / piano 21).

Offenkundig unerschöpflich ist der Vorrat an Bach-Bearbeitungen. Neben einer – Bach zugesprochenen – Arie gibt Bigger eine Klavierversion der Orgelsonate BWV 526 zum Besten. Und dies in der Fassung von Dmitry Kabelevsky, dessen Arrangement der „dorischen“ Toccata mit Fuge in d-Moll BWV 538 erst jüngst von Hamish Milne zur Diskussion gestellt worden ist (Hyperion CDA 67506).

Zu empfehlen ist diese Bigger-Edition für Neugierige und Suchende, für Sammler, die schon einiges in ihren Regalen haben. Freunde glanzvollen, mitreißenden, ausgesucht expressiven Klavierspiels werden ihre Ansprüche etwas mäßigen müssen.

Peter Cossé [16.12.2005]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 S. Rachmaninow Polka de V. R.
2 D. Scarlatti Sonata a-Moll L 469 K 110
3 J. Brahms Walzer Nr. 3 (aus: Neue Liebeslieder-Walzer op. 65)
4 J.S. Bach Aria Bist du bei mir (Bearb. für Klavier)
5 D. de Séverac Les Muletiers devant le Christ de Llivia (Complainte)
6 P. Tschaikowsky At the ball op. 38 Nr. 3 für Gesang und Klavier (Bearb. für Klavier)
7 J.S. Bach Triosonate Nr. 2 c-Moll BWV 526 für Orgel (Bearb. für Klavier)
8 G. Fauré Berceuse op. 56 Nr. 1 (Bearb. für Klavier zu vier Händen - aus: Dolly op. 56)
9 N. Medtner Dithyrambe op. 10 Nr. 1
10 O. Schoeck Wiegenlied WoO 44 für Gesang und Klavier (Bearb. für Klavier)
11 H. Purcell Hornpipe (nach den letzten Sätzen der Cembalosuiten Nr. 6 und 7 - Bearb. für Klavier)
12 F. Schubert Gute Nacht (aus: Die Winterreise)
13 W.A. Mozart Menuett aus der Sinfonie Nr. 40 KV 550 (Bearb. für Klavier)
14 S. Foster Beautiful Dreamer (Bearb. für Klavier)
15 J. Brahms Ungarischer Tanz Nr. 9 e-Moll – Allegro non troppo
16 G.F. Händel Arie und Variationen (The harmonious Blacksmith, aus der Cembalosuite Nr. 5)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Tobias Bigger Klavier
 
BR 143;0785095014322

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Genuin 1 CD GEN 13289
Prelude & Fugue<br />Bernd Glemser plays Bach and Shostakovich
Wanderer
Berlin Classics 1 CD 0017862BC
Johannes Brahms
Charles Koechlin

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc