Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Naxos 8.555949

1 CD • 62min • 2001

02.07.2002

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Der Bolzen ist eine der besten und zugleich am wenigsten bekannten Kompositionen von Schostakowitsch. Das 1931 entstandene Ballett ist eine bitterböse Groteske, die den Stalinismus gehörig auf die Schippe nimmt. Bekannt geworden ist nur die Suite, die hier dankenswerterweise in der achtsätzigen Uraufführungs-Version erklingt (üblicherweise wird nur die sechssätzige Druckausgabe gespielt). Sie enthält einige der schwungvollsten und gewagtesten Musiken, die Schostakowitsch je schrieb - darunter das atemberaubende Finale mit einem exponierten Saxophonsolo. Auch die beiden Jazzsuiten von 1934 und 1938 waren eine gewagte Provokation des Systems. Als Unterhaltungskomponist erweist sich Schostakowitsch als geradezu begnadet. Die zündenden Rhythmen, schmissigen Melodien, Ausflüge in diverse Genres sind mitreißend und zugleich voller Sarkasmus und böser Parodien – eines Prokofieff, Strawinsky oder Weill mindestens (!) ebenbürtig.

Allerdings kitzelt Dmitri Yablonsky nicht immer das letzte Quentchen Witz aus der Musik heraus; es gibt kleine Durststrecken. Das mag auch – bei allem Enthusiasmus der Beteiligten – daran liegen, dass hier kein spezialisiertes Bühnen-Orchester am Werk ist, sondern das Staatliche Russische Sinfonieorchester. Gleichwohl eine sympathische Produktion, die auch aufgrund der sinnvollen Kompilation in keiner Sammlung fehlen sollte.

Dr. Benjamin G. Cohrs [02.07.2002]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Dimitri Schostakowitsch
1Der Bolzen op. 27a (Suite aus dem Ballett)
2Jazz Suite Nr. 2
3Jazz Suite Nr. 1 op. 38
4Tahiti Trot op. 16

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

28.10.2003
»zur Besprechung«

 / Naxos
/ Naxos

09.07.2004
»zur Besprechung«

 / Naxos
/ Naxos

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

06.02.2019
»zur Besprechung«

Gulda meets Shostakovich, Cello and Wind Orchestra / Ars Produktion
Gulda meets Shostakovich, Cello and Wind Orchestra / Ars Produktion

31.05.2013
»zur Besprechung«

Tea for Two A Selection of European Delicacies / Berlin Classics
Tea for Two A Selection of European Delicacies / Berlin Classics

20.04.2010
»zur Besprechung«

Flying Saxophone Circus / MD+G
Flying Saxophone Circus / MD+G

23.11.2007
»zur Besprechung«

 / Naxos
/ Naxos

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige