Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Johann Friedrich Fasch

dt. Komponist

Diskograpie (11)

Baroque Trumpet Concertos

Naxos 8.570501

1 CD • 59min • 2006, 2007

14.11.20079 8 9

Ohne Zweifel trennt in der Trompeten-Szene das souveräne, dabei immer klangschöne Beherrschen selbst der höchsten Lagen der Piccolo-Trompete die Spreu vom Weizen. Dass der in Ludwigsburg/Baden-Württemberg geborene Thomas Reiner zu den wenigen handverlesenen Künstlern gehört, die – wie es [...]

»zur Besprechung«

Johann Friedrich Fasch Overture Symphonies

cpo 777 952-2

1 CD • 75min • 2013

08.06.20159 7 9

Ouvertüren-Sinfonie? Was ist das, fragt man sich angesichts einer Werkbezeichnung, die sich offenbar nicht zwischen den Gattungen der barocken Ouvertüre und der klassischen Sinfonie zu entscheiden vermag? In der Tat handelt es sich um ein Genre der Orchestermusik aus der Übergangszeit zwischen Barock und Klassik, das der Zerbster Kapellmeister Johann Friedrich Fasch aus der Orchestersuite und der italienischen Sinfonia, welche als Orchesterstück Opern oder großformatige geistliche Werke eröffnete, geschaffen hat. [...]

»zur Besprechung«

Johann Friedrich Fasch

Sacred Works

cpo 555 176-2

1 CD • 74min • 2017

08.10.20189 8 9

Diese CD vermittelt einen guten Eindruck von der Breite des Schaffens dieses einfallsreichen Komponisten, dessen verdiente Renaisssance erst vor einigen Jahren begann [...]

»zur Besprechung«

cpo 999 594-2

1 CD • 79min • 1995, 1996, 2001

02.03.20027 8 8

Dieser opulent bestückte Streifzug durch den heutzutage fraglos etwas im Bachschen Kantatenschatten stehenden Schaffensbereich Johann Friedrich Faschs bereitet den „Mitreisenden“ großen Hörgenuß. Fasch, der als Kuhnau- und Graupner-Schüler in allen gängigen Werkgattungen zuhause war, zeigt in den [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

cpo 777 015-2

1 CD • 72min • 2002

25.06.200410 10 10

Der Zerbster Kapellmeister Johann Friedrich Fasch (1688-1758) gehört zu jenen Figuren des 18. Jahrhunderts, denen erst ganz allmählich in der gegenwärtigen Musikrezeption Beachtung geschenkt wird, obschon er zu den durchaus bekannten und geschätzten Komponisten seiner Zeit gehörte. Er war Schüler [...]

»zur Besprechung«

harmonia mundi HMC 905251

1 CD • 68min • 2000

01.01.20018 8 8

Unser musikgeschichtliches Denken in Haupt- und Nebenkomponisten scheint sich, unter kräftiger Mithilfe der Schallplattenindustrie, zu liberalisieren. Man bemerkt nicht mehr generös, daß neben Händel und Bach "auch ein" Johann Friedrich Fasch schöne Musik schrieb. Andererseits sollte man sich auch [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 424-2

1 CD • 77min • 2008

15.01.20098 9 9

Johann Friedrich Fasch (1688-1758) ist noch immer ein Geheimtipp. Erstaunlich, denn zu Lebzeiten wurde er ähnlich hoch gehandelt wie Johann Sebastian Bach. Heute zählt man ihn zu den bedeutendsten Instrumentalkomponisten der Bach-Zeit, auch Dank seiner Würdigung durch Hugo Riemann um 1900. [...]

»zur Besprechung«

cpo 777 204 2

1 CD • 71min • 2004

27.04.20079 10 9

Nur so lohnt sich eine musikalische Wiederentdeckung: in einer Wiedergabe, die die Qualitäten der Kompositionen ganz zur Geltung bringt. Das Spiel des Ensembles Epoca Barocca macht deutlich, warum die kammermusikalischen Werke von Johann Friedrich Fasch (1688-1758), vor allem diejenigen mit [...]

»zur Besprechung«

Oboe Concerti at the Dresden Court

Instrumental Music from the Pisendel Collection

Accent ACC 24202

1 CD • 71min • 2007

17.11.20087 8 7

Wenn man dem künstlerischen Ergebnis und Erlebnis trauen darf, dann handelt es sich bei den hier erstmals aufgeführten Wiederentdeckungen weniger um Sternstunden der Barockmusik, sondern eher um ein routiniert-wohlgefälliges Ohrenspektakel zur Gemütsergötzung bei höfischen Lustbarkeiten. Natürlich [...]

»zur Besprechung«

Spectrum Saxofonis

Cantate M 56836

1 CD • 62min • 1999

01.07.20017 7 7

Mit ihrer Einbeziehung von (bearbeiteter) barocker Musik strahlt diese Saxophon-CD den bekannten Charakter eines Instrumentenporträts aus. Doch gerade diese saxophonistischen Randphänomene, bei denen Sisley den schwebenden, irisierenden Gesang Whites eher einfallslos begleitet, sind nicht das [...]

»zur Besprechung«

The Virtuoso Recorder Concertos of the German Baroque

cpo 777 534-2

1 CD • 65min • 2009

26.07.201010 10 10

In jüngster Zeit nehmen sowohl Musikwissenschaft als auch Interpreten vermehrt die deutsche Musik des Hochbarock jenseits von Johann Sebastian Bach oder Georg Philipp Telemann ins Visier. Dies zu Recht, schlummern doch in den Archiven (allein im legendären „Schranck No.2“ der Sächsischen [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige