Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute

Besprechungen • Nachrichten • Themen

Besprechung heute

20th Century Russian Piano Sonatas

Anastasia Yasko

Ars Produktion 1 CD ARS 38 581

Klaviersonaten sind im 20. Jahrhundert nicht etwa rar gesät, sie machen sich nur meistens rar auf vielen Konzertprogrammen. Dabei gäbe es jede Menge guter Beispiele abseits des spätromantischen Mainstreams, man denke nur an Komponisten wie Hindemith, Ives, Schönberg oder Eisler. Vier besonders interessante Sonaten russischer Provenienz hat die Pianistin Anastasia Yasko für diese CD aufgenommen. Darunter ist mit der neunten – und letzten – Sonate von Sergej Prokofiev ein selten gespieltes Werk, dessen Komponist allerdings alles andere als unbekannt ist.

Anastasia Yasko (Klavier)

»zur Besprechung«

Aktuelle Meldungen

Debüt im Deutschlandfunk Kultur

Armenischer Pianist Zhora Sargsyan gibt sein Radiodebüt

Der aus Armenien stammende Pianist Zhora Sargsyan springt in dieser Woche für den britischen Pianisten Martin James Bartlett ein, der aus aktuellem Anlass leider nicht nach Berlin anreisen kann. Sein Konzert wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Am Donnerstag, dem 15. April ab 20.03 Uhr ist das Debüt-Konzert mit Zhora Sargsyan im Programm von Deutschlandfunk Kultur zu hören, mit Werken von Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms, Frédéric Chopin, Franz Liszt und Maurice Ravel.

»weiterlesen«

HfM Detmold beruft Rinko Hama und Alexander Hannemann

Die Pianistin und der Dirigent folgen dem Ruf zum Sommersemester

Zum Sommersemester beruft die Hochschule für Musik Detmold zwei Musikerpersönlichkeiten für die künstlerische Lehre: Die Pianistin Rinko Hama wird Professorin für Klavierkammermusik, der Dirigent Alexander Hannemann Professor für Partien- und Ensemblestudium an der Opernschule. „Mit Rinko Hama und Alexander Hannemann hat die Hochschule zwei künstlerisch sowie pädagogisch versierte Persönlichkeiten gewinnen können, die sich engagiert und mit viel Empathie den Studierenden und der Entwicklung ihrer Fächer widmen werden“, so Hochschulrektor Prof. Dr. Thomas Grosse.

»weiterlesen«

hmt Rostock zeigt Mozarts „Don Giovanni“ im Internet

Premiere "Don Giovanni" als Livestream am 16. + 17. April

Don Giovanni ist smart, ruchlos, vermögend und maßlos. Er kennt keine Ländergrenzen und operiert multinational. In einer Gesellschaft, die ihn hofiert, bejubelt und gewähren lässt. „Es lebe die Freiheit“, singt er gegen Ende des ersten Aktes, als wäre es eine Forderung an die Jetztzeit.

»weiterlesen«

Nationaltheater Mannheim - Familienkonzert »Ma mère l’Oye – Mutter Gans« auf NTM

Der Barbier von Sevilla hatte am letzten Tag vor dem Lockdown im November Premiere in der Oper des Nationaltheaters Mannheim und begeisterte unter anderem durch die von Ernesto Lucas handgezeichneten Illustrationen aus Tuschezeichnung und Aquarell, die auf der White-Wall das bunte Treiben in Sevilla zum Leben erweckten.

»weiterlesen«

Ereignisse des Tages

Margaret Price 80. Geburtstag

Am 13. April 2021 wäre die walisische Sopranistin Margaret Price 80 Jahre alt geworden. Sie studierte am Trinity College in London und debütierte 1962 an der Welsh National Opera als Cherubino in Mozarts Le nozze di Figaro.

»weiterlesen«

Die jüngsten Besprechungen

12.04.2021
»zur Besprechung«

Anton Rubinstein, Piano Concertos 2 & 4
Anton Rubinstein, Piano Concertos 2 & 4

11.04.2021
»zur Besprechung«

Manrico Padovani, Works for Violin
Manrico Padovani, Works for Violin

10.04.2021
»zur Besprechung«

Per Nørgårds • Poul Ruders, Works for Solo Cello
Per Nørgårds • Poul Ruders, Works for Solo Cello

09.04.2021
»zur Besprechung«

Solitude, Haydn Piano Works II
Solitude, Haydn Piano Works II

08.04.2021
»zur Besprechung«

Violeta Vicci, Mirror Images
Violeta Vicci, Mirror Images

07.04.2021
»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann, 12 Fantasien
Georg Philipp Telemann, 12 Fantasien

06.04.2021
»zur Besprechung«

Alexey Stanchinsky, Piano Works
Alexey Stanchinsky, Piano Works

05.04.2021
»zur Besprechung«

Franz Liszt, Bénédiction de Dieu dans la Solitude
Franz Liszt, Bénédiction de Dieu dans la Solitude

Die jüngsten Empfehlungen

05.04.2021
»zur Besprechung«

Franz Liszt, Bénédiction de Dieu dans la Solitude
Franz Liszt, Bénédiction de Dieu dans la Solitude

01.04.2021
»zur Besprechung«

Gateway into the Beyond, Lucas Brunnert
Gateway into the Beyond, Lucas Brunnert

30.03.2021
»zur Besprechung«

History of the Russian Piano Trio • 2, Tchaikovsky • Pabst
History of the Russian Piano Trio • 2, Tchaikovsky • Pabst

27.03.2021
»zur Besprechung«

East West, duo aliada
East West, duo aliada

22.03.2021
»zur Besprechung«

Friedrich Ernst Fesca, String Quartets Vol. 1
Friedrich Ernst Fesca, String Quartets Vol. 1

20.03.2021
»zur Besprechung«

Territorial songs, Works for Recorder by Sunleif Rasmussen
Territorial songs, Works for Recorder by Sunleif Rasmussen

16.03.2021
»zur Besprechung«

Igor Stravinsky • Nikolai Rimsky-Korsakov, Violinkonzert • Duos • Fantasie
Igor Stravinsky • Nikolai Rimsky-Korsakov, Violinkonzert • Duos • Fantasie

13.03.2021
»zur Besprechung«

Trio Montserrat, German Counterpoint
Trio Montserrat, German Counterpoint

Neuveröffentlichungen

in Vorbereitung»bestellen bei jpc«

Carl Maria von Weber, complete works for piano and orchestra
Carl Maria von Weber, complete works for piano and orchestra

in Vorbereitung»bestellen bei jpc«

Songs Of Solitude, Hiyoli Togawa
Songs Of Solitude, Hiyoli Togawa

in Vorbereitung»bestellen bei jpc«

Anthony Girard, Éloge de la candeur
Anthony Girard, Éloge de la candeur

in Vorbereitung»bestellen bei jpc«

Béla Bartók, Bluebeard's Castle
Béla Bartók, Bluebeard's Castle

in Vorbereitung»bestellen bei jpc«

VENEREM, early art music
VENEREM, early art music

in Vorbereitung»bestellen bei jpc«

Bach, Trio Sonatas
Bach, Trio Sonatas

in Vorbereitung»bestellen bei jpc«

Guitar & Fortepiano, Rossini • Carulli • Hummel • Beethoven • Boccherini
Guitar & Fortepiano, Rossini • Carulli • Hummel • Beethoven • Boccherini

in Vorbereitung»bestellen bei jpc«

1840, Zyklen und Lieder von Robert Schumann
1840, Zyklen und Lieder von Robert Schumann

Übrigens...

...?

Wussten Sie, ...

dass Richard Wagner keines seiner Werke so oft überarbeitete, wie den "Tannhäuser"? Er konnte sich zeitlebens nicht auf eine definitive Fassung festlegen.

„...“

Die Magie eines lebendigen musikalischen Augenblicks lässt sich nicht durch dirigentische Kommandos erzwingen.

Claudio Abbado

Das geschah am 13. April

Komponisten * Geburtstage

Komponisten † Gedenktage

Interpreten * Geburtstage

Interpreten † Gedenktage

Uraufführungen im April

02.04.1800Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21
Wien
05.04.1803Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36
Wien
05.04.1928Emmerich Kálmán
Die Herzogin von Chicago
Wien
07.04.1805Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 (Eroica)
Wien
08.04.1876Amilcare Ponchielli
La Gioconda
Mailand
08.04.1924Franz Lehár
Cloclo (Operette in drei Akten)
Bürgertheater in Wien
08.04.2011Nicola Sani
Seascapes
09.04.1916Manuel de Falla
Noches en los jardines de España (Nächte in spanischen Gärten, Sinfonische Impressionen)
Madrid
11.04.1919Maurice Ravel
Le Tombeau de Couperin (Suite)
Paris
11.04.1991Manfred Trojahn
Enrico
Schwetzingen
12.04.1930Leos Janácek
Aus einem Totenhaus
Brno, Nationaltheater
13.04.1034Heinrich Sutermeister
Jorinde und Joringel (Radio-Oper)
Reichssender München
15.04.1915Manuel de Falla
El amor brujo (Der Liebeszauber)
Madrid
19.04.1774Christoph Willibald Gluck
Iphigenie in Aulis
Paris
19.04.1936Alban Berg
Konzert für Violine und Orchester (Dem Andenken eines Engels)
Barcelona
21.04.1956Elliott Carter
Variations for Orchestra (1954/1955)
Louisville/Kentucky
23.04.1775Wolfgang Amadeus Mozart
Il Rè Pastore KV 208
Salzburg
23.04.1920Leos Janácek
Die Ausflüge des Herrn Broucek (Oper in zwei Akten)
Prag
23.04.2010Philippe Hurel
Praeludium
24.04.1801Joseph Haydn
Die Jahreszeiten Hob. XXI:3
Wien
24.04.1819Gioachino Rossini
Eduardo e Cristina
Teatro San Benedetto, Venedig
25.04.1863Joseph Joachim Raff
Konzert-Ouvertüre op. 123 für großes Orchester
Mannheim
26.04.1738Georg Friedrich Händel
Serse HWV 40 (Oper in 3 Akten)
London
27.04.1735Georg Friedrich Händel
Alcina HWV 34
London
27.04.1867Charles Gounod
Roméo et Juliette (Oper in fünf Akten)
Paris
27.04.1867Charles Gounod
Romeo und Julia
Paris
27.04.1926Giacomo Puccini
Turandot (Dramma lirico in drei Akten)
Mailand
28.04.1948Igor Strawinsky
Orpheus (Ballett in drei Bildern)
New York, City Center
30.04.1902Claude Debussy
Pelléas et Mélisande
Paris
30.04.1934Igor Strawinsky
Persephone (Melodram in 3 Aufzügen, 1933/1934)
Paris