Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute

Besprechungen • Nachrichten • Themen

Besprechung heute

John Thomas

Complete Duos for Harp and Piano, Volume Four
Duo Praxedis

1 CD TOCC 0582

Das Schweizer Duo Praxedis besteht aus der Harfenistin Praxedis Hug-Rütti und der Pianistin Praxedis Geneviève Hug. Die beiden, Mutter und Tochter, haben es sich zum Herzensanliegen gemacht, das Repertoire für Harfe und Klavier wiederzuentdecken – eine Besetzung, die sich im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert größter Beliebtheit erfreute. Inzwischen hat das Duo Praxedis mehr als ein Dutzend Tonträger eingespielt. Einen Schwerpunkt bildet dabei der 1826 geborene John Thomas, der mit 46 Jahren Kammerharfenist der musikvernarrten Queen Victoria wurde.

Duo Praxedis (Duo)

»zur Besprechung«

Aktuelle Meldungen

Hinweis im Sinne des Gleichbehandlungsgesetzes

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit sowie der orthographischen und grammatikalischen Korrektheit wird auf die Praxis der verkürzten geschlechterspezifischen Differenzierung verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung gleichermaßen für alle Geschlechter.

"oper für alle" - Live-Übertragung aus der Oper Zürich

Bizets "Carmen" in der Inszenierung Andreas Homoki

Alljährlich lädt das Opernhaus Zürich zur oper für alle. Das kostenlose Großereignis unter freiem Himmel ist inzwischen fester Bestandteil der Zürcher Kulturagenda geworden. Am 15. Juni ab 18.00 Uhr wird der Sechseläutenplatz zur Stierkampfarena. Auf dem Programm steht mit Carmen eine der beliebtesten Opern überhaupt, in exquisiter Besetzung mit Marina Viotti in der Titelpartie und Saimir Pirgu als kurzfristiger Geliebter. «Eine rundum gelungene, sensible und temporeiche Produktion, die Bizets Meisterwerk voll und ganz gerecht wird», urteilte Deutschlandfunk über die Inszenierung von Andreas Homoki und die Musikalische Leitung von Gianandrea Noseda.
[29.05.2024]

»weiterlesen«

Auszeichnung für das Deutsche Nationaltheater Weimar

Preis für die programmatische und künstlerische Arbeit des Musiktheaters

Die Musiktheatersparte des Deutschen Nationaltheaters Weimar ist mit dem Preis der Deutschen Theaterverlage 2024 von der Stiftung Verband Deutscher Bühnen- und Medienverlage (VDB) ausgezeichnet worden. Am Sonntag, 26. Mai, überreichten die Jurymitglieder Daniela Brendel und Ketan Bhatti im Großen Haus des DNT Weimar die Preisurkunde an Generalintendant Hasko Weber und die Musiktheater-Spartenleitung.
[29.05.2024]

»weiterlesen«

Neues Netzwerk: Silbermann klingt quer durch Sachsen

Auftakttreffen mit Martin Dulig im Sächsischern Landtag

Die 32 Standorte der Silbermann-Orgeln sollen über Sachsen hinaus sichtbarer werden und Besucher künftig auch zu den weniger bekannten, aber reizvollen Dorfkirchen und Schlosskapellen der Region locken. Auf Einladung der Gottfried-Silbermann-Gesellschaft mit ihrem Kuratoriumsvorsitzenden, Staatsminister Martin Dulig, haben sich Kirchgemeinden und Kommunen aus ganz Sachsen am 24. Mai 2024 erstmalig im Sächsischen Landtag getroffen, um Wege der Vernetzung der 32 Standorte von Silbermann-Orten zu diskutieren und gemeinsame öffentliche Auftritte zu entwickeln.
[29.05.2024]

»weiterlesen«

Patricia Kopatchinskaja zu Gast bei der Dresdner Philharmonie

Drei Abende mit den großen Violinkonzrerten der Dreißiger Jahre

Vom 6.-8. Juni 2024 bringt Patricia Kopatchinskaja gemeinsam mit der Dresdner Philharmonie und Jonathan Stockhammer Violinkonzerte von Strawinsky, Prokofjew, Berg, Schönberg, Bartók und Hartmann in den Konzertsaal des Dresdner Kulturpalasts. Als „Spielerin von seltener Ausdrucksenergie und entwaffnender Ungezwungenheit, von Launenhaftigkeit und theatralischem Ehrgeiz“ beschrieb die New York Times Patricia Kopatchinskaja. Sie dringt mit ihren völlig unkonventionellen Interpretationen und den szenischen Projekten, die sie als Geigerin, Sprecherin, Sängerin und Dramaturgin präsentiert, in tiefste musikalische Schichten vor.
[29.05.2024]

»weiterlesen«

Die jüngsten Besprechungen

28.05.2024
»zur Besprechung«

Lekeu | Messiaen | Bacri, Carlotta Malquori Violin • Andrea D'Amato Piano
Lekeu | Messiaen | Bacri, Carlotta Malquori Violin • Andrea D'Amato Piano

27.05.2024
»zur Besprechung«

Anton Reicha, Chamber Works
Anton Reicha, Chamber Works

26.05.2024
»zur Besprechung«

armenian miniatures, Tsovinar Suflyan Piano
armenian miniatures, Tsovinar Suflyan Piano

25.05.2024
»zur Besprechung«

Antonio Vivaldi, Concerti per fagotto e arie per basso
Antonio Vivaldi, Concerti per fagotto e arie per basso

24.05.2024
»zur Besprechung«

Johann Christian Schickhardt, Sonate a quattro op. 22
Johann Christian Schickhardt, Sonate a quattro op. 22

23.05.2024
»zur Besprechung«

Invitation à la Danse, Vardan Mamikonian Piano
Invitation à la Danse, Vardan Mamikonian Piano

22.05.2024
»zur Besprechung«

United We Play, Pacific Quintet
United We Play, Pacific Quintet

21.05.2024
»zur Besprechung«

Johann Sebastian Bach, Die Kunst der Fuge BWV 1080
Johann Sebastian Bach, Die Kunst der Fuge BWV 1080

Die jüngsten Empfehlungen

24.05.2024
»zur Besprechung«

Johann Christian Schickhardt, Sonate a quattro op. 22
Johann Christian Schickhardt, Sonate a quattro op. 22

22.05.2024
»zur Besprechung«

United We Play, Pacific Quintet
United We Play, Pacific Quintet

20.05.2024
»zur Besprechung«

Joachim Raff, Welt-Ende • Gericht • Neue Welt
Joachim Raff, Welt-Ende • Gericht • Neue Welt

12.05.2024
»zur Besprechung«

UNITY, Reinhold Friedrich Brass Quintett
UNITY, Reinhold Friedrich Brass Quintett

11.05.2024
»zur Besprechung«

Mozart • Reger • Leitner, Klarinettenquintette
Mozart • Reger • Leitner, Klarinettenquintette

09.05.2024
»zur Besprechung«

Florian Noack, I Wanna Be Like Your
Florian Noack, I Wanna Be Like Your

06.05.2024
»zur Besprechung«

Domenico Cimarosa, Le astuzie femminili
Domenico Cimarosa, Le astuzie femminili

03.05.2024
»zur Besprechung«

Eastbound, Schumann • Dvořák • Schreker
Eastbound, Schumann • Dvořák • Schreker

Neuveröffentlichungen

in Vorbereitung»bestellen bei jpc«

Music for Flute & Strings, Johanna Dömötör • Stuttgarter Kammerorchester • Meesun Hong Coleman
Music for Flute & Strings, Johanna Dömötör • Stuttgarter Kammerorchester • Meesun Hong Coleman

in Vorbereitung»bestellen bei jpc«

Gdańsk Organ Landscape Vol. 2, Thomas Augustine Arne
Gdańsk Organ Landscape Vol. 2, Thomas Augustine Arne

in Vorbereitung»bestellen bei jpc«

Johann David Heinichen, Gott ist unser Zuversicht
Johann David Heinichen, Gott ist unser Zuversicht

in Vorbereitung»bestellen bei jpc«

Musik aus dem alten Danzig, Musik der Hansestädte Vol. 2
Musik aus dem alten Danzig, Musik der Hansestädte Vol. 2

in Vorbereitung»bestellen bei jpc«

Ferdinand Ries, Symphonies Nos. 1 & 2
Ferdinand Ries, Symphonies Nos. 1 & 2

in Vorbereitung»bestellen bei jpc«

Bruckner 4, Version 1888
Bruckner 4, Version 1888

in Vorbereitung»bestellen bei jpc«

:INNEN
:INNEN

in Vorbereitung»bestellen bei jpc«

as you like it, opia consort
as you like it, opia consort

Übrigens...

...?

Wussten Sie, ...

dass bei der Uraufführung von Donizettis "Lucia di Lammermoor" die Titelpartie mit ihren extremen stimmlichen Anforderungen von der Uraufführungssängerin Fanny Tacciandri-Persiani in vielen Teilen einen Ton tiefer gesungen wurde?

„...“

Wenn man zu sehr dem Willen des Komponisten folgt, kommt keine Musik mehr heraus.

Renaud Capuçon

Das geschah am 29. Mai

Komponisten * Geburtstage

Komponisten † Gedenktage

Interpreten * Geburtstage

Interpreten † Gedenktage

Uraufführungen im Mai

01.05.1786Wolfgang Amadeus Mozart
Le nozze di Figaro KV 492 (Opera buffa in vier Akten)
Wien, Burgtheater
02.05.1936Sergej Prokofjew
Peter und der Wolf op. 67 (ein musikalisches Märchen für Kinder)
Moskau
04.05.1885Franz von Suppé
Il Ritorno del Marinaio (Romantische Oper in zwei Akten)
Stadttheater Hamburg
04.05.1895Wilhelm Kienzl
Der Evangelimann
Berlin
05.05.1990Hans Werner Henze
Das verratene Meer (1993/1994)
Berlin
06.05.1897Ruggero Leoncavallo
La Bohème
Venedig
06.05.2011Giovanni Verrando
The Sinopia of Dulle Griet
07.05.1824Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 (mit Schlußchor über Verse aus Schillers "Ode an die Freude")
Wien
07.05.1824Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 (mit Schlußchor über Verse aus Schillers "Ode an die Freude")
Wien
08.05.1946Gian Carlo Menotti
Das Medium
New York
09.05.1783Christoph Willibald Gluck
Iphigenie auf Tauris
Rheinsberg
09.05.1957Werner Egk
Der Revisor (Komische Oper in fünf Akten nach Nikolai Gogol)
Schwetzingen
10.05.1901Paul Dukas
Klaviersonate es-Moll
Paris, Salle Pleyel
10.05.1957Dimitri Schostakowitsch
Konzert Nr. 2 F-Dur op. 102 für Klavier und Orchester
Moskau
11.05.2012Jacopo Baboni Schilingi
Natura Phoenix
11.05.2012Chaya Czernowin
Esh
Lausitz-Arena Cottbus
12.05.1832Gaetano Donizetti
L' Elisir d'Amore
Mailand
12.05.1832Gaetano Donizetti
L' elisir d'amore (Der Liebestrank)
Mailand
13.05.1776André-Modeste Grétry
Zémire et Azor
Turin, Teatro Carignano
14.05.1748Christoph Willibald Gluck
La Semiramide riconosciuta (Dramma per musica in 3 Akten)
Wien
14.05.2010Nina Senk
Echo II
16.05.1971Benjamin Britten
Owen Wingrave op. 85 (Fernsehoper in 2 Akten, 1970)
im Fernsehen
16.05.1994Siegfried Matthus
Manhattan Concerto für Orchester (1994)
New York
17.05.1890Pietro Mascagni
Cavalleria Rusticana (Oper in einem Akt)
Rom
17.05.1959Bohuslav Martinu
Mirandolina (komische Oper in 3 Akten, 1959)
Prag, Nationaltheater
18.05.1779Christoph Willibald Gluck
Iphigénie en Tauride
Paris
18.05.1897Paul Dukas
Der Zauberlehrling (L' Apprenti sorcier, Sinfonisches Scherzo nach Goethe)
Paris
21.05.1892Ruggero Leoncavallo
I Pagliacci
Mailand
21.05.1929Sergej Prokofjew
Der verlorene Sohn op. 46 (1929)
Paris
22.05.1813Gioachino Rossini
L' Italiana in Algeri
Venedig
22.05.1911Claude Debussy
Le Martyre de Saint Sébastien für Solisten, gemischten Chor und Orchester (Bühnenmusik zum Mysterium in fünf Akten von Gabriele d'Annunzio, 1911)
Paris, Théâtre du Châtelet
22.05.1929Kurt Weill
Berliner Requiem (Kleine Kantate nach Texten von Bertold Brecht)
Rundfunksender Frankfurt und Köln
23.05.1971Gottfried von Einem
Der Besuch der alten Dame
Wien
24.05.1911Edward Elgar
Sinfonie Nr. 2 Es-Dur op. 63
London
24.05.1918Béla Bartók
Herzog Blaubarts Burg op. 11 Sz 48
Budapest
28.05.1938Paul Hindemith
Mathis der Maler
Opernhaus Zürich
30.05.1866Bedrich Smetana
Die verkaufte Braut
Prag
30.05.1962Benjamin Britten
War Requiem op. 66 für Sopran, Tenor, Bariton, Knabenchor, Orchester und Kammerorchester (Text nach der Missa pro defunctis und nach Gedichten von Wilfred Owen, 1961)
Coventry