Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

G. Dufay

harmonia mundi 1 CD HMC 901700

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.11.00

harmonia mundi HMC 901700

1 CD • 69min • 1999

Die "isorhythmischen" Motetten von Guillaume Dufay, d.h. Werke, die auf bestimmten rhythmischen und melodischen Mustern basieren, waren – und sind bis heute! – eine echte Herausforderung für Interpreten der Musik des 15. Jahrhunderts. Sie sind in ihrer Struktur so komplex und gleichzeitig in ihrem "realisierten" Klang so betörend schön, daß Paul van Nevel im Begleittext seiner Aufnahme richtig betont: diese Werke sollte man nie "en bloc", sondern immer wieder einzeln anhören. Dies ist in der Tat zu empfehlen, denn so kommen nicht nur die kompositionstechnischen, sondern auch die interpretatorischen Feinheiten voll zur Geltung: Paul van Nevel versteht es einmal mehr, transparente und überlegene Stimmführung mit facettenreicher Dynamik und subtiler Emotionalität zu verbinden, am schönsten vielleicht in O gemma lux und Nuper rosarum flores. Der einzige Einwand betrifft den Ensemble-Klang, in dem die samtig-geschmeidigen Männerstimmen diesmal weit mehr überzeugen als die etwas herberen, mitunter fast "kratzigen" Timbres der Sängerinnen.

Dr. Éva Pintér [01.11.2000]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G. Dufay Vasilissa ergo gaude (Motette)
2 O Sancte Sebastiane (Motette)
3 O gemma, lux et speculum (Motette)
4 Apostolo glorioso (Motette)
5 Rite majorem Jacobus ... Arcibus summis miseri reclusi (Motette)
6 Ecclesie militantis (Motette)
7 Balsamus et munda cera (Motette)
8 Spremum est mortalibus (Motette)
9 Nuper rosarum flores (Motette)
10 Salve flos Tuscae gentis (Motette)
11 Magnanime gentes laudes (Motette)
12 Fulgens iubar ecclesiae dei (Motette)
13 Moribus et genere (Motette)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Paul van Nevel Dirigent
 
HMC 901700;0794881503926

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

100 Transcendtal Studies
cpo 1 CD 777 478-2
OehmsClassics 1 CD OC 724
Metanoia
Ernst von Dohnányi
Debussy

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc