Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Lyrical and Virtuosic Guitar Music

hänssler CLASSIC 98.339

1 CD • 51min • 1991

01.11.1999

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Mit der Verpflichtung der Kanadierin Dale Kavanagh stärkt Hänssler Classics ab diesem Jahr sein gitarristisches Profil. Kavanagh stellt sich gleich auf zwei CDs vor – wenn auch mit Aufnahmen aus den Jahren 1991 und 1997. Beim ersten Hören fällt der außergewöhnlich zupackende, feste Ton ihres Gitarrenspiels auf. Kavanagh musiziert mit erstaunlicher Klarheit, drängendem Temperament und technischer Perfektion. Dadurch geraten die elf Stücke ihres Solo-Albums Lyrical and Virtuosic Guitar Music freilich eher virtuos als lyrisch, doch tut das Gitarrenmusik naturgemäß gut. Die Werkauswahl der CD ist subjektiv und geschmackvoll und reicht von Joaquin Rodrigos Tres Piezas Españolas bis zur sanften Moderne eines Jaime M. Zenamon. Herauszuheben ist Kavanaghs Version von Larry Coopermans 1990 komponiertem Walking On The Water. Wunderbar leichte, dabei keineswegs seichte Gitarrenmusik. Zudem gelang eine bemerkenswert gute Aufnahme mit sehr unmittelbarem Klang.

Mit ihrem Partner Thomas Kirchhoff bildet Dale Kavanagh das Amadeus Guitar Duo. Das Hänssler-Debüt des Duos schlägt den Bogen von Bach bis in die Gegenwart. Die schlackenlose, präzise, von einem vollen Ton getragene Spielweise beider Gitarristen kommt Bachs Chaconne d-Moll aus der Partita II für Violine entgegen. Die Partita-Bearbeitung nach der von Ferruccio Busoni erweiterten Klaviertranskription stammt von Ulrich Stracke und liegt hier erstmals auf CD vor. Die drei verbleibenden Stücke der Zeitgenossen Stephen Dodgson, Carlo Domeniconi und Jaime M. Zenamon entsprechen der Affinität des Amadeus Guitar Duos für neueste Musik – alle drei Werke wurden vom Duo uraufgeführt. Eine wirkliche Entdeckung ist Zenamons originelles Casablanca – eine musikalische Umsetzung des Filmklassikers mit allerlei verblüffenden Effekten. Im Klangbild fiel die Duo-CD ebenfalls sehr gut aus, mit knapp 43 Minuten ist sie allerdings sehr kurz.

Frank Gerdes [01.11.1999]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Lennox Berkeley
1Sonatina op. 52 No. 1 (1957)
Larry Cooperman
2Walking on the Water
Joaquin Rodrigo
3Invocation et Danse (1961)
Heitor Villa-Lobos
4Guitar Concerto (1951)
Jaime Mirtenbaum Zenamon
5Introducción y Forreando Caprichoso (1988)
Joaquin Rodrigo
6Tres Piezas Españolas

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.03.2007
»zur Besprechung«

Dale Kavanagh, Music for Guitar Solo / hänssler CLASSIC
Dale Kavanagh, Music for Guitar Solo / hänssler CLASSIC

01.05.2001
»zur Besprechung«

Latin Classics / Koch-Schwann
Latin Classics / Koch-Schwann

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

04.01.2017
»zur Besprechung«

20th Century Guitar, Dale Kavanagh / Naxos
20th Century Guitar, Dale Kavanagh / Naxos

01.03.2007
»zur Besprechung«

Dale Kavanagh, Music for Guitar Solo / hänssler CLASSIC
Dale Kavanagh, Music for Guitar Solo / hänssler CLASSIC

16.03.2005
»zur Besprechung«

 / Warner Classics
/ Warner Classics

25.03.2002
»zur Besprechung«

Guitar Gala Night, Konzerte für 2 Gitarren und Orchester / hänssler CLASSIC
Guitar Gala Night, Konzerte für 2 Gitarren und Orchester / hänssler CLASSIC

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige