Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Georg Philipp Telemann

Christmas Cantatas III

cpo 555 396-2

1 CD • 69min • 2020

12.10.2020

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9
Klangqualität:
Klangqualität: 9
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Über 1700 Kantaten hat der so überaus fleißige Georg Philipp Telemann komponiert. Vier daraus sind auf dieser CD versammelt, zwei für den 1. Adventssonntag (der CD-Titel trennt da nicht zwischen Advent und Weihnachten – wie so viele) und zwei für den 1. Weihnachtsfeiertag. Dem Booklet-Lob (Klaus Winkler) ist zuzustimmen: „Die hier aufgenommenen Kantaten zeugen von der gestalterischen Kraft Telemanns. Es handelt sich um musikalische Einode (er meint wohl: Kleinode), die durch ihren melodischen Einfall und ihren musikalischen Duktus überzeugen…“

Sinnfällige musikalische Text-Illustrationen

Dabei illustrieren vor allem die Arien sinnfällig-genau den Text: Das „jauchzende Gedränge“ in der Kantate Was für ein jauchzendes Gedränge ereignet sich in stürmisch voranjagenden Geigenfiguren, wenn im Text der Fuß des Erzählers „unbeweglich steht“, stockt förmlich die Musik. Die Aufforderung „Fort, ihr Sünden“ klingt in den wedelnd-herabstürzenden Geigenfiguren geradezu wie eine wegwischende Handbewegung. Und sehr hübsch sind in der Arie Die gekräuselten Töne (Track 12) die mit Verzierung geschmückten Flöten-Girlanden aus Triolen und Sechzehntel – obwohl der gesungene Text diese charmanten Töne eigentlich als „schlechten und verachteten Klang“ abstraft: Das Böse hat wohl immer mehr Anziehungskraft als das Gute… Und hübsch sind auch die Echo-Wirkungen im Ruf-Duett der Kantate Verirrte Sünder, kehrt, ach, kehret um, das von einem bewegten Duett beantwortet wird. Und natürlich hört man, wenn der Bass vor der Tür steht und anklopft (Siehe, ich stehe vor der Tür), die Klopftöne im Orchester und der Bass singt mit abgerissenen Tönen.

Hocherfreuende Gesangsleistungen der Solisten

Michael Alexander Willens wählt insgesamt flüssige Tempi, alles wird hervorragend genau und lebendig von der Kölner Akademie artikuliert, Willens könnte aber die rhythmische Akzentuierung öfter so tänzerisch gestalten wie in der prachtvollen Sinfonia zu Beginn der Kantate Da die Zeit erfüllet war. Alle Solisten bilden auch den homogenen, wirklich chorisch singenden, Chor, auch für die Choräle wählt Willens flotte Tempi.

Hocherfreuend sind die Leistungen der Gesangssolisten: Klar und beweglich singt die Altistin Carola Günther, weihnachtlich hellklar und unbeschwert-fröhlich jubelnd die Sopranistin Hanna Herfurtner. Stilistisch sicher ist Peter Kooij, der seinen Bass sauber und leicht führt, in seiner Artikulation Konsonant von Konsonant trennt und trotzdem in der Gesangslinie bleibt. Nur seine Arie Eilt zu, ruft laut aus der gleichnamigen Kantate könnte genauso eindringlich rufend und appellativ sein wie die Arie Verzaget, gequälte Seelen aus der Kantate Da aber die Zeit erfüllet war, in der er ein brüllendes Ungeheuer beschwört. Am besten gefällt dem Rezensenten Mirko Ludwig, dessen Tenor voll natürlichem Schmelz und frischem Timbre vor Sanges- und Siegesfreude erstrahlt, der deutlich deklamiert und präzise artikuliert.

Rainer W. Janka [12.10.2020]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Georg Philipp Telemann
1Was für ein jauchzendes Gedränge TWV 1:1509 (Kantate zum 1. Advent) 00:17:15
10Eilt zu, ruft laut, ihr längst verlangten Boten TWV 1:1419 (Kantate zum 1. Advent) 00:16:46
19Verirrte Sünder, kehrt, ach, kehret um TWV 1:1469 (Kantate zum 2. Weihnachtstag) 00:14:41
26Da aber die Zeit erfüllet war TWV 1:154 (Kantate zum 2. Weihnachtstag) 00:20:12

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

23.03.2020
»zur Besprechung«

Georg Philipp Telemann, Markus-Passion 1759
Georg Philipp Telemann, Markus-Passion 1759

Das könnte Sie auch interessieren

27.07.2020
»zur Besprechung«

Carl Heinrich Graun, Polydorus
Carl Heinrich Graun, Polydorus

04.05.2020
»zur Besprechung«

Die Auferstehung des Erlösers, Easter Cantatas
Die Auferstehung des Erlösers, Easter Cantatas

17.03.2020
»zur Besprechung«

Mozart, Haffner Serenade / BIS
Mozart, Haffner Serenade / BIS

30.01.2020
»zur Besprechung«

Jacques Offenbach, Pomme d'Api • Sur un volcan / cpo
Jacques Offenbach, Pomme d'Api • Sur un volcan / cpo

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige