Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Canciones de la Vieja Europa

fono ruz CDF-2747

1 CD • 66min • 2017

16.11.2017

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Klassik Heute
Empfehlung

„Lieder des Alten Europa“: So kündigt das Ensemble Aquel Trovar seine Sammlung europäischer Musik der Renaissance an, die auf dieser CD vereint ist. Die Gruppe besteht aus der Sopranistin Delia Agúndez, Antonio Torralba spielt Flöten, Gemshorn und Cornamuse, José Ignacio Fernández ist an Gitarre und Bandurria (spanische Kurzhalslaute) zu hören und Daniel Sáez Conde an der Bassrebec, einer Ahnin heutiger Streichinstrumente, und an der Langhalslaute Colascione.

„Das alte Europa“ hatte es 2003 zum Wort des Jahres gebracht, dies dank einer kritischen Bemerkung des amerikanischen Verteidigungsministers Donald Rumsfeld, dessen Vorfahren aus Weyhe bei Bremen stammen, über die nach seinem Urteil fehlende Solidarität Deutschlands und Frankreichs im Irakkrieg. Jetzt ist es besonders schön, diesen Ausdruck hier als Einladung zu einer musikalischen Reise durch unseren kulturträchtigen Kontinent zu lesen. Von Spanien und Portugal geht die Route nach Polen, Ungarn, England, Frankreich, Deutschland und Italien, und mit dem wunderschönen Lied „Ik zeg adieu“ eines anonymen flämischen Meisters verabschieden sich die Musiker in den spanischen Niederlanden, dem heutigen Belgien, von ihrer Reisegesellschaft.

Mit einer klaren, doch nie scharfen Sopranstimme erfreut Delia Agúndez; etwas mehr als einer Stunde kann man sich am abwechslungsreichen Programm dieser CD erfreuen. Sie bietet eine unterhaltsame Mischung von Instrumental- und Vokalmusik, alles wird ebenso temperamentvoll wie einfühlsam musiziert und durch ein klares, gut gestaffeltes Klangbild auch räumlich hervorragend präsentiert. Auch das Beiheft auf Spanisch und Englisch, in dem jedes Stück mit einem kleinen Text kommentiert wird, verdient lobende Erwähnung.

Detmar Huchting [16.11.2017]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Francisco de la Torre
1Pámpano verde
Anon.
2Ay, Santa Maria
3Tú gitana que adevinas
Luys Venegas Henestrosa
4Recuerde el alma dormida
Anon.
5Na fomte está Lianor
Wacław z Szamotuł
6Juz sie zmierzka
Bálint Bakfark
7Gagliarda
Thomas Ravenscroft
8The Three Ravens
Orlando Gibbons
9Galliard
William Cornysh
10A Robin, gentyl Robin
John Dowland
11Come Again, Sweet Love
Josquin Desprez
12Mille Regretz
Claudin de Sermisy
13Tant que vivray
Orlando di Lasso
14Beau le cristal
Adrian Le Roy
15Tourdion
Heinrich Isaac
16Hör an mein klag
Ludwig Senfl
17Es hett ein bidermann ein weib
Fabritio Caroso
18Spagnoletta y Cascarda
Enríquez de Varderrábano
19Ruggier qual sempre fui
Fabritio Caroso
20Contrapasso Nuovo
Anon.
21Ik zeg adieu

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

02.09.2004
»zur Besprechung«

Geistliche Musik der Wiener Hofkapelle Kaiser Maximilians I. / OehmsClassics
"Geistliche Musik der Wiener Hofkapelle Kaiser Maximilians I. / OehmsClassics"

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

02.11.2018
»zur Besprechung«

De Santa Maria, Músicas a la Virgen en la Baja Edad Media / fono ruz
"De Santa Maria, Músicas a la Virgen en la Baja Edad Media / fono ruz"

11.01.2018
»zur Besprechung«

clear or cloudy, Purcell, Dowland, Hume / Accent
"clear or cloudy, Purcell, Dowland, Hume / Accent"

28.02.2014
»zur Besprechung«

Luther's Wedding Day / Challenge Classics
"Luther's Wedding Day / Challenge Classics"

04.07.2006
»zur Besprechung«

The Cries of London / harmonia mundi
"The Cries of London / harmonia mundi"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige