Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Christian Schulz
Romanza

Christian Schulz<br />Romanza

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 07.07.09

Oceanbar Records OBR 0002

1 CD • 61min • 2008

Gegen die allgegenwärtige Reizüberflutung bedarf es mitunter einer „Medizinì: Man muss wohl manchmal dem Ruf „Zurück zur Naturì folgen. Also begeben wir uns, ganz dem heutigen Trend des mobilen Hörens folgend, mit Romanza hinaus in den sommerlichen Wald. Die CD des 1977 in Bad Reichenhall geborenen Christian Schulz bietet klassische Gitarrenmusik vornehmlich hispanischer Provenienz aus dem frühen 20. Jahrhundert.

Für Isaac Albéniz, Heitor Villa-Lobos, Antonio Lauro oder José Luis Merlin jedenfalls scheint jeder Lärm weit weg zu sein. Sehnsuchtsvoll eröffnet Mallorca von Isaac Albeniz die CD ? hier in einem Arrangement vom großen Andres Segovia. Maßvoll, zart und in meist ruhigem Tempo entsteht auf der Konzertgitarre ein Kosmos auf Samtpfoten. Tänzerisch-beschwingte Barcarolas, Mazurkas, Preludes und Walzer hat Christian Schulz in diesen kontemplativen, aber zugleich nichts dem Zufall überlassenden Spielfluss integriert. Uralte Tanzformen sowie etliche Melodien aus spanischer Volksmusik kommen ins kunstvolle Spiel, verströmen mal Heiterkeit, dann wieder gedämpfte Melancholie... Erstaunlich ist, dass der Interpret bei aller vorhandenen Strenge erfrischend unakademisch, tiefempfunden musiziert!

Christian Schulz studierte am Salzburger Mozarteum, später bei Alvaro Pierri in Montreal sowie an der Musikhochschule Hamburg. Mittlerweile hat er sein Konzertexamen mit Auszeichnung bestanden. Für junge Künstler stellt eine solch eigenständige CD-Produktion einen wichtigen Meilenstein zur künstlerischen Positionierung dar. Mit Romanza hat Christian Schulz bewiesen, dass es dazu keiner Knalleffekte bedarf!

Stefan Pieper [07.07.2009]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 I. Albéniz Mallorca op. 202 00:06:37
2 A.B. Mangoré Julia Florida (Barcarola) 00:03:50
3 Valse Nr. 3 00:04:46
4 Choro de saudade 00:05:40
5 H. Villa-Lobos Mazurka (Choro) 00:04:32
6 Prélude Nr. 5 00:04:02
7 Valse (Choro) 00:04:59
8 A. Lauro Andreina (Vals Venezolano Nr. 2) 00:01:31
9 Romanza 00:02:52
10 Natalia - Criollo (Vals Venezolano Nr. 3) 00:02:20
11 L. Brouwer Un dia de novembre 00:04:50
12 Berceuse Canción de Cuno 00:04:27
13 S. Myers Cavatina 00:03:18
14 M. Llobet Cançó del Lladre (aus: Cançons Populars) 00:01:59
15 El Noi de la Mare (aus: Cançons Populars) 00:02:05
16 El Testament de n'Amèlia (aus: Cançons Populars) 00:02:11
17 J.L. Merlin Evocation 00:01:37

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Christian Schulz Gitarre
 
OBR 0002;4260182090022

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

"Inspiration"
Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors

Interpreten heute

  • Andreas Groethuysen
  • Yaara Tal

Neue CD-Veröffentlichungen

A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner
De Meglio 1826

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Tacet

The Koroliov Series Vol. XIX
Domenico Scarlatti
Wilhelm Furtwängler
Mieczysław Wajnberg

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Fantasias for Piano
The complete Bach transcriptions by Walter Rummel
OehmsClassics 1 CD OC 593
A Basket of Wild Strawberries<br />A Selection of Keyboard Jewels by Jean-Philippe Rameau
Thomas Adès spielt
hr-musik.de 1 CD hrmk 033-06

 

Weitere 51 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

443

Opern mit Besetzungsangaben

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc