Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Joseph Calleja

The Golden Voice

Joseph Calleja

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 17.10.05

Decca 475 6931

1 CD • 59min • 2005

Während Joseph Callejas im letzten Jahr publizierte Debüt-CD in der Programmauswahl reichlich konventionell ausgefallen war, wirkt das neue Recital wesentlich besser auf die stimmlichen Möglichkeiten des Tenors aus Malta zugeschnitten. Die Schwerpunkte liegen mit Bellini und Donizetti im Bereich der Belcanto-Oper sowie auf lyrischen französischen Partien, fordern also eine elegante, schlanke Stimmführung, legato- und piano-Kultur und last but not least eine leichte, sichere Höhe. Die stimmlichen Voraussetzungen des jungen Maltesers dafür sind vorzüglich: er verfügt über einen attraktiven, charakteristisch klingenden „tenore lirico“ mit durchaus virilem Timbre. Am schönsten und freiesten entfaltet sich die Stimme bei geringeren und mittleren dynamischen Graden, die Calleja durch eine gekonnt eingesetzte messa di voce geschmackvoll zu variieren versteht. Seine Artikulation ist präzise, seine Phrasierung geschmeidig und musikalisch – außergewöhnlich gereift für einen Newcomer. Deutlich verbessert zeigt er sich in der Beherrschung der Spitzentöne, wenn er sie auch nicht mit der Mühelosigkeit eines Alfredo Kraus oder Nicolai Gedda erreicht. Zu den bei Tenören, zumal dieses jugendlichen Alters, selten anzutreffenden Qualitäten Callejas gehören weiterhin: subtile piano-Schattierungen und dennoch substanzvoller Klang, gefühlvolle Entfaltung weitausschwingender Kantilenen, behutsame Entwicklung von eleganten Legatobögen. Ein sehr gelungenes Beispiel für diese Fähigkeiten ist das Duett Elvino-Amina aus Bellinis Sonnambula, in dem Anna Netrebko sich mit dem Tenor ideal ergänzt. Dieses Können kommt Calleja nicht nur im italienischen Belcantorepertoire zugute, sondern auch in den lyrischen Rollen des französischen Tenorfachs. Neben populären Arien aus Gounods Roméo et Juliette, Bizets Pêcheurs de perles und Massenets Werther finden sich in diesem Recital auch Raritäten wie Adams Si j’étais roi und Offenbachs La belle Hélène. Besonders beeindruckend die Traumerzählung des Des Grieux aus Massenets Manon: eine Vorzeigestück lyrisch-elegischen Singens, aber auch eine Demonstration von Callejas gesangstechnischem Können: das hohe ,A’ gegen Ende der Arie wird von ihm aus dem pianissimo ins mezzoforte crescendiert und dann wieder durch ein langes Diminuendo zurückgenommen. Carlo Rizzi und die Academy of St. Martin in the Fields erreichen nicht ganz das musikalische Niveau von Riccardo Chailly und dem Orchestra Sinfonica di Milano, die Callejas Einstands-Recital begleiteten.

Kurt Malisch † [17.10.2005]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G. Verdi La mia letizia infondere vorrei (aus: I lombardi)
2 G. Donizetti Spirto gentil (aus: La favorita)
3 Una furtiva lagrima (aus: )
4 V. Bellini Son geloso del zefiro errante (aus: La Sonnambula)
5 Ch. Gounod Ah, lève-toi soleil! (aus: Roméo et Juliette)
6 J. Massenet Instant charmant ... En fermant les yeux (aus: Manon)
7 J. Offenbach Au mont Ida trois déesses (aus: La belle Hélène)
8 J. Massenet Pourquoi me réveiller, ô souffle le printemps? (3. Akt, Werther - aus: Werther)
9 G. Bizet Je crois entendre encore (aus: Les Pêcheurs de Perles)
10 A. Adam Elle est princesse! (aus: Si j'étais roi)
11 G. Donizetti Angelo casto e bel (aus: Il Duca d'Alba)
12 Deserto in terra (aus: Don Sebastiano)
13 V. Bellini Son già lontani (aus: I Puritani)
14 G. Pietri Io conosco un giardino (aus: Maristella)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Joseph Calleja Tenor
Anna Netrebko Sopran
Tatiana Lesnic Sopran
Academy of St. Martin in the Fields Orchester
Carlo Rizzi Dirigent
 
475 6931;0028947569312

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
Film La Mélodie