Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Thomas Hampson
Arias

Thomas Hampson<br />Arias

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 13.07.05

Klassik Heute
Empfehlung

Warner Classics 2564 62257-2

1 CD • 61min • 2003

Gemeinsamer Nenner dieser reizvollen Anthologie ist, dass es sich bei den ausgewählten Arien fast ausnahmslos um Alternativ-, Einlage- und Vortragsstücke handelt. Im erstgenannten Fall mussten sie den ursprünglichen Nummern Platz machen oder ersetzten ihrerseits die Ausgangsstücke, waren aber musikalisch wertvoll genug um erhalten zu bleiben. Dies gilt z.B. für Guglielmos ursprüngliche Bravourarie Rivolgete a lui lo sguardo in Cosi fan tutte, die durch die kurze prägnante Ariette Non siate ritrosi ersetzt wurde, auch für die neugefasste Almaviva-Arie in Le nozze di Figaro, die Mozart einem Bariton mit besonders guter Höhe in die Kehle schrieb. Um Einlagearien für Opern anderer Komponisten handelt es sich bei Mozarts Un bacio di mano (für Anfossis Le gelosie fortunate) und Haydns Dice benissimo (für Salieris La scuola de’ gelosi) und Un cor si tenero (für Bianchis Il disertore francese). Drei weitere Mozart-Arien (Ich möchte wohl der Kaiser sein!, Mentre ti lascio, figlia, Io ti lascio, o cara) entstanden als Vortragsnummern für ganz bestimmte, mit Mozart besonders verbundene Sänger. Ähnliche Entstehungshintergründe haben Beethovens singspielhafte Arien Prüfung des Küssens und Mit Mädeln sich vertragen, die er für den Bassbuffo Joseph Lux schuf. Lediglich die beiden Schubert-Arien stehen in einem festen Werkzusammenhang, sie entstammen seiner heroisch-romantischen Oper Alfonso und Estrella. Was dieses Recital auszeichnet, ist nicht nur die geschmackvolle Auswahl, sondern auch – neben der überaus gelungenen musikalischen Realisierung – das hörbare Vergnügen, mit dem Dirigent, Orchester und Sänger bei der Sache sind und sich wechselseitig inspirieren und animieren. Alles zusammen – Harnoncourts dynamisches, spannungsgeladenes Dirigat, das transparente, flexible Spiel des Concentus Musicus und Thomas Hampsons souveräne Gesangsleistung – ergänzt sich zum ungetrübten Hörgenuss.

Kurt Malisch † [13.07.2005]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 W.A. Mozart Rivolgete a lui lo sguardo (aus: Così fan tutte KV 588)
2 Un bacio di mano KV 541 (Einlagearie zu "Le gelosie fortunate" von P. Anfossi)
3 Ich möchte wohl der Kaiser sein KV 539 (Ein deutsches Kriegslied)
4 L.v. Beethoven Prüfung des Küssens WoO 89
5 Mit Mädeln sich vertragen WoO 90
6 J. Haydn Dice benissimo Hob. XXIVb:5 (Aria di Lumaca)
7 Un cor sì tenero Hob. XXIVb:11
8 W.A. Mozart Hai già vinta la causa! (Rezitativ und Arie des Conte, 3. Akt - aus: Le nozze di Figaro KV 492)
9 F. Schubert Sei mir gegrüsst o Sonne (Arie - aus: Alfonso und Estrella D 732)
10 Der Jäger ruhte hingegossen (Arie - aus: Alfonso und Estrella D 732)
11 W.A. Mozart Mentre ti lascio, o figlia KV 513
12 Io ti lascio, oh cara KV Anh. 245 KV 621a

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Thomas Hampson Bariton
Concentus Musicus Wien Orchester
Nikolaus Harnoncourt Dirigent
 
2564 62257-2;0825646225729

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

gutingi 1 CD 258
Arnold Schönberg<br />Complete Piano Music
100 Transcendtal Studies
Sony Classical 1 CD SMK 87854
MD+G 2 CD 613 0791-2
Thomas Adès spielt

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc