Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

E. d' Astorga • L. Boccherini

Hyperion 1 SACD SACDA67108

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.10.01

Hyperion SACDA67108

1 SACD • 73min • 1999

Mit Boccherini verbindet man nicht in erster Linie Vokalmusik. Um so bewegender ist die unmittelbare Expressivität seines Stabat Mater, das er 1781 für Sopran und Streicher komponierte und 1800 für zwei Soprane, Tenor und Streicher bearbeitete. Robert King präsentiert hier die spätere Version, welche durch den Wechsel von Arien, Duetten und Terzetten ein breiteres Spektrum an Ausdrucksmöglichkeiten bietet. Sehr vorteilhaft ist seine Entscheidung für eine Minimalbesetzung der Instrumentalpartien, weil dadurch die wichtige Rolle der Mittelstimmen deutlicher wird.

Emanuele d'Astorga ist wegen seines abenteuerlichen Lebens in die Geschichte eingegangen, verdient aber auch schon mit seinem Stabat Mater große Aufmerksamkeit. Robert Kings Interpretation überzeugt vor allem durch ihr gutes Gespür für organische Tempi und für einen warmen, modulationsfähigen Chorklang. Auch hier schafft eine solistische Instrumentalbegleitung die nötige Transparenz, und die exzellenten Sänger lassen keine Wünsche offen.

Dr. Matthias Hengelbrock [01.10.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 L. Boccherini Stabat Mater op. 61 für Sopran und Streicher
2 E. d' Astorga Stabat Mater

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Susan Gritton Sopran
Sarah Fox Sopran
Susan Bickley Mezzosopran
Paul Agnew Tenor
Peter Harvey Baß
Choir of King's Consort Chor
King's Consort Ensemble
Robert King Dirigent
 
SACDA67108;0034571571089

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach

Interpreten heute

  • Aapo Häkkinen
  • Helsinki Baroque Orchestra
  • Robert Hunger-Bühler
  • Elisabeth Breuer

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019