Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Joshua Bell

Diskograpie (6)

Béla Fleck - perpetual motion

Werke von Scarlatti, Bach, Debussy, Chopin, Tschaikowsky, Brahms, Paganini, Beethoven

Sony Classical SK 89610

1 CD • 58min • 2001

17.04.20028 8 7

Banjo und klassische Musik – geht das zusammen? Sollte das Banjo nicht doch besser im unzertrennlichen Gespann zusammen mit der Fiddle der Lagerfeuer-Romantik der Country ’n’ Western-Musik oder dem Dixieland-Sound treu bleiben? Das Verblüffende: es geht – allerdings nur, weil in den 20 ausgesuchten [...]

»zur Besprechung«

Sony Classical SK 60659

1 CD • 55min • 1998

01.12.19988 8 6

Ab und zu möchten Hollywoods Komponisten auch mal ohne Kino zeigen, was sie können. Zum Beispiel kann der Mann, der Töne für den "Krieg der Sterne" erdachte, ziemlich gut dirigieren. Darum rief er den Kollegen an, der einst die Titelmelodie der "Enterprise" erschuf, und bestellte bei ihm ein [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Sony Classical SK 62856

1 CD • 42min • 1996

01.03.200010 10 10

Wahrscheinlich zielt Booklet-Autor Bruce Adolphe in seinem hagiographischen Eifer ein wenig zu weit, wenn er Nicholas Maw (Jahrgang 1935) "als den wohl bedeutendsten Vertreter der romantischen Ästhetik unter den zeitgenössischen Komponisten" bezeichnet, "gewissermaßen als den Brahms unserer Zeit". [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Sony Classical SK 89505

1 CD • 70min • 2001

04.07.200210 7 9

So weit ist es gekommen mit der Anbetung des Götzen "Authentizität": Bell entschuldigt sich im Booklet dafür, daß er die Original-Kadenzen durch eigene ersetzt hat und "Tradition Tradition sein" ließ. Erinnert sich noch jemand, daß in einer noch älteren Tradition vom Solisten eigene Kadenzen [...]

»zur Besprechung«

RCA 09026 63518 2

1 CD • 77min • 1999

01.11.200010 10 10

Eine Rarität im Repertoire für Violoncello gilt es mit Steven Isserlis neu zu entdecken: La Muse et le Poète op. 132 von Camille Saint-Saëns für Violoncello, Violine und Orchester, ein poetisch sprechendes Werk. Die Instrumente werden dabei aber keinesfalls dialogisch verwendet, eher scheint hier [...]

»zur Besprechung«

Sony Classical SK 65949

1 CD • 66min • 1999

01.06.20006 8 6

Karl Goldmarks melodiöses Violinkonzert - aus Namensgründen gern mit dem von Korngold gekoppelt - ist ein über weite Strecken bezauberndes Werk, das man dem populären Bruch-Konzert zur Seite stellen möchte - wäre da nicht das zu lang geratene Finale. Joshua Bell ist ein brillanter Geiger, der [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige