Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Mark Padmore

Tenor

Diskographie (16)

harmonia mundi HMC 901748.49

2 CD • 1h 51min • 2001

30.11.200110 10 10

Daß Philippe Herreweghe im April dieses Jahres den Gang ins Aufnahmestudio antrat, um die Bachsche Johannes-Passion ein zweites Mal aufzunehmen, mag unter anderem darauf zurückzuführen sein, daß die erste Aufnahme, die vor knapp 14 Jahren auf den Markt kam, tontechnisch alles andere als [...]

»zur Besprechung«

J.S. Bach

Tönet, ihr Pauken
Weltliche Kantaten

harmonia mundi HMC 901860

1 CD • 56min • 2004

04.10.200510 10 10

Als Bach 1723 seine Stellung als Hofkapellmeister in Köthen aufgab und seinen Dienst als Thomaskantor in Leipzig antrat, fiel ihm nach eigenem Eingeständnis gar nicht leicht, „aus einem Capellmeister ein Cantor zu werden“. Mit seiner neuen Wirkungsstätte übernahm Bach allerdings nicht nur das [...]

»zur Besprechung«

J.S. Bach

Weinen, Klagen

harmonia mundi HMC 901843

1 CD • 69min • 2003

25.01.200510 10 10

„Trübsal, Klage und Trost“ könnte als gemeinsames Thema über den drei Kantaten dieser CD stehen. Zu Zeiten, als von Psychologie oder gar Psychotherapie noch keinerlei Rede sein konnte, bewies Bach gerade bei der musikalischen Darstellung von Furcht, Verzweiflung und Trost immer wieder ein [...]

»zur Besprechung«

Bach

Cantatas Vol. 8
Gardiner

Soli Deo Gloria SDG 104

2 CD • 2h 25min • 2000

22.02.20058 8 8

Mitten in seinem großangelegten Projekt der Aufführung sämtlicher überlieferter Kirchenkantaten von Johann Sebastian Bach anläßlich der 250. Wiederkehr des Todesjahres des Thomaskantors ging der Plattenfirma, der John Eliot Gardiner seit über 20 Jahren die Treue gehalten hatte und die als [...]

»zur Besprechung«

Hector Berlioz

L'Enfance du Christ

SWRmusic 93.091

2 CD • 1h 31min • 2002

13.08.20039 9 9

Die Weihnachtsgeschichte des Hector Berlioz begann mit einer Quasi-Fälschung. Der Komponist bezeichnete den altertümlichen Chorsatz der Hirten von Betlehem, den er schnell hingeworfen hatte, als Fundstück aus dem 17. Jahrhundert. Erst später gab er seine Autorschaft zu und machte das Stück zum [...]

»zur Besprechung«

Motets pour Saint-Sulpice

Virgin Veritas 5 45415 2

1 CD • 63min • 1999

01.05.20018 8 8

Schon 1710 erschienen die Motetten für Saint-Sulpice, jene Pariser Gemeinde, für die Clérambault bis zu seinem Tode 1749 als Organist tätig war. Vielleicht zeigt sich Clérambaults Modernität - die Fähigkeit, den virtuoseren italienischen Zeitstil mit dem schlichteren französischen zu verbinden - in [...]

»zur Besprechung«

Coro COR 16019

2 CD • 1h 45min • 1995

28.04.20049 8 9

Ein Händel-Oratorium ohne die messianische Schlagkraft von großbesetzten Halleluja-Chören, hier sogar reduziert auf den 18köpfigen Kammerchor The Sixteen, reduziert auch auf ein weitgehend verinnerlicht-beseelt agierendes Solistenensemble mit kleinem Barockorchesterchen – sollte da der Kritiker [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Decca 467 087-2

3 CD • 2h 53min • 1999

01.02.200110 10 10

Der Qualitätssprung, den die Händel-Renaissance für den Barockgesang bedeutet hat, wird kaum eindrucksvoller deutlich, als wenn man die erste Rinaldo-Einspielung von 1977 unter Jean-Claude Malgoire neben dieser Neuaufnahme hört. Auch orchestral erzeugt Christopher Hogwood weit mehr Spannung als das [...]

»zur Besprechung«

Chandos Chaconne CHAN 0667

1 CD • 70min • 2000

01.11.200110 10 10

Daß Haydns Messen nichts mit bloßer Kantoren-Routine zu tun haben müssen, hat zuletzt schon Bruno Weil wiederholt unter Beweis gestellt. Nun zeigt Hickox in seiner famosen Chandos-Reihe, welch prachtvolles Potential in diesen Werken verborgen ist - zumal in der voller Virilität, Lebensfreude und [...]

»zur Besprechung«

Mendelssohn – Songs and Duets 3

Hyperion CDA67388

1 CD • 59min • 2003

25.03.200410 10 10

Nach der abgeschlossenen Schubert- und gleichzeitig mit der noch im Werden begriffenen Schumann-Lied-Edition hat sich das britische Label Hyperion nun dem Geschwisterpaar Felix und Fanny Mendelssohn zugewendet. Felix’ rund 100 Lieder und Duette werden dabei von den ca. 300 Titeln seiner Schwester [...]

»zur Besprechung«

Virgin 5 45425 2

3 CD • 2h 35min • 1999

01.01.20018 8 8

Selten hat die oft miß-bräuchlich verwendete Devise "Jugend voran" so glänzende Ergebnisse hervorgebracht wie bei dieser Don Giovanni-Aufführung der Festspiele in Aix-en-Provence: ein ausgezeichnet zusammengestelltes Ensemble, in dem die großen Namen fehlen und das doch viele pompös besetzte [...]

»zur Besprechung«

harmonia mundi HMC801923.24

2 CD/SACD stereo/surround • 2h 15min • 2005

06.06.200610 10 10

Vielleicht wollte René Jacobs mit dieser Einspielung ein altes Vorurteil bekämpfen, nämlich jenes, daß Mozarts Titus – bei aller respektvollen Verbeugung vor dem Genius Mozart – ein rechter Opern-Langweiler ist. Wenn diese Absicht vorhanden war, dann ist dies vollauf gelungen, denn langweilig ist [...]

»zur Besprechung«

Erato 0927 43182-2

3 CD • 2h 43min • 2001

08.04.20039 8 9

Weil die Franzosen so konservativ waren und sich strikt an Lullys Formmodell hielten, lästerte ein Zeitgenosse, es gebe seit sechzig Jahren für alle Opern im Grunde nur eine einzige Ouvertüre. Dies sollte sich mit Rameaus Zoroastre ändern: Anstelle eines Prologs übernahm hier erstmals die Ouvertüre [...]

»zur Besprechung«

The Songs of Robert Schumann - 8

Hyperion CDJ33108

1 CD • 77min • 2002

11.02.20049 10 9

Schon mit der verdienstvollen Schubert-Edition ist es dem Label Hyperion gelungen, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: einmal, eine mustergültige Zusammenfassung von Schuberts Liedschaffen vorzulegen und zum andern, „ein Fest britischer Stimmen“ zu feiern. Mit der inzwischen bei Volume 8 [...]

»zur Besprechung«

Hyperion CDA67459

1 CD • 78min • 2004

26.04.20057 9 8

Ein bemerkenswertes Recital, das drei führende englische Komponisten des 20. Jahrhunderts miteinander verbindet und zugleich thematische Verknüpfungen schafft. Es geht in fast allen Liedern um die Jugend und um das Vergehen der Zeit. [...]

»zur Besprechung«

Chandos CHAN 9928 (2)

2 CD • 2h 17min • 2001

01.11.200110 10 10

Der englische Komponist Ralph Vaughan Williams hat das Wagnis auf sich genommen, eine Falstaff-Oper zu schreiben - in vollem Bewußtsein, sich damit einem Vergleich mit Verdis Meisterwerk auszusetzen. Seine vieraktige Oper Sir John in Love weist jedoch in eine ganz andere Richtung, obwohl es in den [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige