Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Sony Classical SK 60677

1 CD • 72min • 1998/99

01.04.2000

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6
Klangqualität:
Klangqualität: 6
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Yefim Bronfman verfügt zwar über flinke Finger, aber er arbeitet nicht mit dem entsprechend eingestellten Perfektionsverlangen: Die Zieleinstellung seiner Phrasierungen ist nicht immer genau. Er hat vielleicht die Darstellung von Übermut und Humor im Visier, aber dies wirkt eher angestrengt als federnd. Salonen dirigiert das Orchester trocken und prägnant, aber insgesamt etwas zu distanziert, nicht besonders ausdrucksstark. Der Klang ist recht baßlastig. So klingt die Musik eher massiv - wie Rachmaninoff - als frivol, wie Schostakowitsch klingen sollte.

Schostakowitschs zweites (eher pädagogisch orientiertes) Konzert wirkt geschlossener: die Interpreten "machen" nicht so viel, sie spielen einfach. Dadurch wird das Stück zwar auch kein Meisterwerk, aber es fließt.

Die Aufnahme des Quintetts präsentiert eine andere, klanglich ausgeglichenere Welt Bronfmans - immer noch mit dem Hang, sich in repetierenden Passagen zu verbeißen. Dort, wo die Streicher im Vordergrund stehen, kann man in die Tiefe der Musik hören.

Kalle Burmester [01.04.2000]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Dimitri Schostakowitsch
1Konzert Nr. 1 c-Moll op. 35 für Klavier, obligate Trompete und Orchester
2Konzert Nr. 2 F-Dur op. 102 für Klavier und Orchester
3Klavierquintett g-Moll op. 57

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

16.08.2006
»zur Besprechung«

 / Warner Classics
/ Warner Classics

01.06.2001
»zur Besprechung«

 / Naxos
/ Naxos

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

07.07.2019
»zur Besprechung«

Lise Davidsen / Decca
Lise Davidsen / Decca

04.10.2018
»zur Besprechung«

A Light In The Dark, Schostakowitsch / Ars Produktion
A Light In The Dark, Schostakowitsch / Ars Produktion

01.05.2017
»zur Besprechung«

Schostakowitsch, 24 Preludes Op. 34 | Piano Quintet Op. 57 / Decca
Schostakowitsch, 24 Preludes Op. 34 | Piano Quintet Op. 57 / Decca

24.01.2017
»zur Besprechung«

Shostakovich, Piano Concertos Nos. 1 and 2 • String Quartet No. 8 / Naxos
Shostakovich, Piano Concertos Nos. 1 and 2 • String Quartet No. 8 / Naxos

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige