Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Japonisme

BIS BIS-CD-1045

1 CD • 74min • 1999

01.03.2000

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Klassik Heute
Empfehlung

Das erste, weitläufig gerichtete Arpeggio zu Beginn der CD stellt bereits klar, daß das Spiel einer brillanten Pianistin hervorragend eingefangen ist. Bei den vorgestellten, überwiegend zwischen 1907 und 1936 entstandenen Werken handelt es sich meist um Raritäten, die als Weltersteinspielung ausgewiesen werden können.

Japanisch inspiriert sind die Stücke insoweit, als die Komponisten Kontakt mit japanischer Klangkunst gehabt haben oder das Land bereisten, wie Gil-Marchex (Deux Images), Tansman und Szántó. Der Pole Tansman war tief beeindruckt von einem Koto-Spieler (Wölbbrettzither) und läßt das in pianistisch geschicktem Tonsatz nachempfinden (Complainte de Nikko). Grainger orientiert sich in dem aufgenommenen Satz der Nutshell-Suite an der Rhythmik japanischer Musik. Cyril Scott war geprägt von französischer Tradition und der okkulten Philosophie Indiens; leider fanden neben der Soirée op. 67 Nr. 4 weitere seiner Klavier-Japanoiserien keinen Platz auf dieser CD, auf der weitestgehend makelloses Klavierspiel von bemerkenswerter Direktheit und durchgängiger Sensibilität zu hören ist.

Dr. Matthias Thiemel [01.03.2000]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Henri Gil-Marchex
1Deux images du vieux Japon
Alexandre Tansman
2Complainte de Nikko (1933)
Theodor Szántó
3In Japan (1918/1922)
4Sakura, Sakura (1924)
Walter Niemann
5Japan op. 89
Camille Saint-Saëns
6La Princesse jaune op. 30 (1871)
Cyril Scott
7Soirée japonaise op. 67 Nr. 4

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

01.06.1999
»zur Besprechung«

The Japanese Cello / BIS
"The Japanese Cello / BIS"

01.04.2001
»zur Besprechung«

Bridges To Japan / BIS
"Bridges To Japan / BIS"

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

19.08.2020
»zur Besprechung«

vexations, Noriko Ogawa plays Erik Satie on an 1890 Erard Piano
"vexations, Noriko Ogawa plays Erik Satie on an 1890 Erard Piano"

04.10.2017
»zur Besprechung«

Noriko Ogawa plays, Erik Satie Vol. 2 / BIS
"Noriko Ogawa plays, Erik Satie Vol. 2 / BIS"

11.10.2016
»zur Besprechung«

Noriko Ogawa plays Erik Satie, Vol. 1 / BIS
"Noriko Ogawa plays Erik Satie, Vol. 1 / BIS"

05.02.2013
»zur Besprechung«

 / BIS
" / BIS"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige