Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

W.A. Mozart

Zulus Records 1 CD Z 05-99002

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 01.11.99

Zulus Records Z 05-99002

1 CD • 72min • 1999

Wie in ihrem erst kürzlich erschienenen Liszt-Recital (vgl. Zulus Records Z 05-98721)) versteht es Natasa Veljkovic auch in ihrer hier vorliegenden Mozart-Auswahl, konzise musikalische Konzepte zu entwickeln, die sie mit gestochen scharfer Klangpräzision umsetzt. Selbst bei vermeintlich zu Tode gespielten Hits wie der d-Moll-Fantasie oder dem Alla Turca aus der A-Dur-Sonate KV 331 stellt sich kein Gefühl des Überdrusses ein: So überzeugend natürlich und zugleich klar durchdacht hört man das selbst bei den ganz Großen nur selten.

Die Gewinnerin des Prix Clara Haskil von 1985 hat sich hier unversehens in die obersten Ränge der Mozart-Interpretation gespielt.

Natasa Veljkovic verwendet einen Bösendorfer, Modell 225, der auch im pianissimo-Bereich fülliges Volumen bereithält. Zusammen mit der auffallend direkten und brillanten Aufnahmetechnik von Zulus Records entsteht dabei ein geradezu übernatürlicher Klavierklang, der sanft die Grenze des Überzüchteten streift. Stellenweise erinnert die spitze Leuchtkraft dieser Töne gar an Natasa Veljkovics Landsmann Ivo Pogorelich, dessen radikale Mozart-Manierismen freilich auf einem ganz anderen Blatt stehen.

Peter Schlüer [01.11.1999]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 W.A. Mozart Klaviersonate Nr. 16 C-Dur KV 545 (Facile)
2 Zwölf Variationen über ein Allegretto B-Dur KV 500
3 Klaviersonate Nr. 8 D-Dur KV 311 (KV 284c)
4 Fantasie Nr. 2 d-Moll KV 397 KV 385g
5 Klaviersonate Nr. 11 A-Dur KV 331 KV 300i
 
Z 05-99002;9005387990020

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc