Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Vincenzo Bellini: La Sonnambula

Nightingale Classics 2 CD NC 000041-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 7

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.03.99

Nightingale Classics NC 000041-2

2 CD • 2h 13min • 1998

Sie kommt darstellerisch ein wenig reserviert, musikalisch ein wenig zurückhaltend in Gang, aber mit Zunahme der dramatischen Verstrickungen rund um die schlafwandelnde Titelheldin gewinnt auch diese Gesamteinspielung der Sonnambula Bellinis an Format. Dabei ist Edita Gruberova zweifellos der Star, um den das Ganze arrangiert wurde. Die Slowakin präsentiert einmal mehr eine sehr schlanke, im Kern hochkonzentriert substanz- und obertonreiche Stimme (die wenigen Momente, in denen sie die Stimme etwas zu fest anpackt, schmälern die Gesamtleistung nicht) und vermag damit das Porträt der sensiblen Adina schlüssig in Belcanto-Linien, in schwebende bzw. "koloraturistisch" pulsierende Bellini-Linien zu zeichnen. José Bros (enorm höhensicher, aber mitunter etwas eng und körperlos im Klang) gibt zunächst einen eher farblosen Elvino, steigert sich aber beeindruckend und kann zündende dramatische Akzente setzen. Überhaupt scheinen in dieser Aufnahme die Hauptrollen den Ton anzugeben. In den weniger dramatischen Chor- bzw. Ensemble-Szenen vermag Marcello Viotti Chor und Orchester nur zu mittelmäßigen Leistungen anzustacheln.

Kalle Burmester [01.03.1999]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 V. Bellini La Sonnambula

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Münchner Rundfunkorchester Orchester
 
NC 000041-2;9004686000041

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach

Interpreten heute

  • Aapo Häkkinen
  • Helsinki Baroque Orchestra
  • Robert Hunger-Bühler
  • Elisabeth Breuer

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019