Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD/SACD stereo/surround-Besprechung

Bach

Sonaten und Partiten 1

Ars Produktion ARS 38 238

1 CD/SACD stereo/surround • 79min • 2017

23.05.2018

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Die Mandoline steht gewiss nicht an erster Stelle, wenn man an Bearbeitungen Bachscher Werke denkt, vor allem solcher für Violine. Für die verschiedensten Ensembles und Tasteninstrumente wurden die Werke des Komponisten schon bearbeitet, aber die Mandoline besitzt in dieser Reihe doch einen gewissen Exotenstatus. Erstaunlich ist das vor allem vor dem Hintergrund, dass das Zupfinstrument aufgrund seiner Besaitung exakt den gleichen Tonvorrat wie das Streichinstrument besitzt, nur Klangkörper und natürlich die Spieltechnik sind eine andere, wie Florian Klaus Rumpf als Interpret im Booklet dieser CD sehr schlüssig ausführt. Warum also nicht, möchte man meinen?

Nur gelegentlich – das räumt Rumpf ein – wäre er auf seinem Instrument an Grenzen gekommen. Die Frage ist also nicht, ob das geht, sondern wie. Und ob einem Hörer das Endergebnis dann auch zusagt, denn das feinsinnige Gezirpe einer Mandoline und den Ton einer Geige zu vergleichen ist eigentlich wenig sinnvoll, zu unterschiedlich ist das klangliche Ergebnis. Trotzdem lohnt sich das Anhören dieser CD ohne jeden Zweifel. Rumpf erweist sich als mit allen spieltechnischen Wassern gewaschener Interpret, der sowohl technische Hürden souverän meistert als auch den Charakter der Musik trifft. Zu hören sind die ersten beiden Sonaten und die erste Partita: zumeist mit tänzerischer Eleganz, entschlackt im Ton und transparent in der Stimmführung. Ein lehrreiches Experiment, werden so doch Strukturen offengelegt, die sonst nur allzu oft unter geigerischem Bombast verschwinden!

Guido Krawinkel [23.05.2018]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Johann Sebastian Bach
1Sonate Nr. 1 g-Moll BWV 1001 für Violine solo 00:16:55
5Partita Nr. 1 h-Moll BWV 1002 für Violine solo 00:36:48
13Sonate Nr. 2 a-Moll BWV 1003 für Violine solo 00:24:34

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

24.05.2018
»zur Besprechung«

Hugo Schuler, Goldberg+ / aldilá
"Hugo Schuler, Goldberg+ / aldilá"

22.05.2018
»zur Besprechung«

Michael Gielen Edition 7, Aufnahmen 1961-2006 / SWRmusic
"Michael Gielen Edition 7, Aufnahmen 1961-2006 / SWRmusic"

Das könnte Sie auch interessieren

03.04.2019
»zur Besprechung«

Johann Sebastian Bach, Sonatas and Partitas for Solo Violin / BIS
"Johann Sebastian Bach, Sonatas and Partitas for Solo Violin / BIS"

25.01.2019
»zur Besprechung«

Mikhail Pochekin, J.S. Bach - Sonatas & Partitas BWV 1001-1006 / Solo Musica
"Mikhail Pochekin, J.S. Bach - Sonatas & Partitas BWV 1001-1006 / Solo Musica"

21.07.2018
»zur Besprechung«

Johann Sebastian Bach, Sonatas • Partitas • Suites / Ondine
"Johann Sebastian Bach, Sonatas • Partitas • Suites / Ondine"

05.12.2017
»zur Besprechung«

Bach to the Future, Sabine Weyer / Ars Produktion
"Bach to the Future, Sabine Weyer / Ars Produktion"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige