Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Ensemble Gagliano

Brief Memories

Ensemble Gagliano

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 14.08.13

Klassik Heute
Empfehlung

Classicclips CLCL 121

1 CD • 66min • 2012

Wenn sich drei preisgekrönte, hochkarätige junge Musiker zu einem Ensemble zusammenschließen, entsteht aus der Synergie oft Erstaunliches. Das Ensemble Gagliano zählt inzwischen zu den profiliertesten Streichtrios seiner Generation. Zu Recht!

In Brief Memories stellt das Ensemble Mozarts gewichtiges Es-Dur-Divertimento zwei Werken zeitgenössischer jüdischer Komponisten gegenüber. Eine gelungene Kombination, weist doch jedes der drei Stücke eine sehr individuelle Klangsprache auf.

Mozarts Divertimento KV 563 entstand 1788 für seinen Freund, Gönner und Logenbruder Michael Puchberg, im gleichen Jahr also wie seine drei großen letzten Sinfonien. Dieses für die Gattung wegweisende späte kammermusikalische Meisterwerk Mozarts versetzt den Hörer allein ob seiner schieren Länge von einer dreiviertel Stunde in Erstaunen und sprengt in vielerlei Hinsicht gewohnte Maßstäbe eines Divertimentos. Beachtung verdienen etwa die beiden Menuette, deren erstes mit seinen rustikalen hemiolischen Betonungen frech gegen den Strich gebürstet erscheint, während das zweite durch Hornquinten und ein volkstümliches Ländler-Trio „versöhnt". In den Händen der drei jungen Musiker entsteht ein vollendeter Hörgenuss: Perfekt in der Balance, fein im Detail, ohne je die große Form aus den Augen zu verlieren und von einnehmender Noblesse des Ausdrucks präsentiert das Ensemble Gagliano hier einen Mozart, wie er aufregender nicht sein könnte.

Gideon Klein gehörte zu jener Generation begabter jüdischer Komponisten, die Hitlers Rassenwahn zum Opfer fielen. Selbstredend ist nicht jede „verfemte" Musik automatisch auch gute Musik, und manches wieder ausgegrabene Werk verfolgter oder geächteter (keineswegs nur jüdischer) Komponisten wäre vielleicht besser im Orkus der Musikgeschichte geblieben. Kleins Streichtrio hingegen verdient es absolut, wieder gespielt zu werden. Den tragischen Umständen seiner Entstehung zum Trotz (es entstand 1944 als letztes Werk des Komponisten im Lager Theresienstadt vor seiner Deportation und Ermordung in Auschwitz), gelingt dem Komponisten ein zwar kurzes, aber stolzes und selbstbewusstes Stück, das mir wie eine Hommage an die Schönheit des Lebens erscheint. Dem vibrierenden, mit folkloristischen Bordunen angereicherten ersten Satz folgt ein kontrastreicher, fantasievoller Mittelsatz, eine Reihe von Variationen über ein melancholisches, fast choralartiges mährisches Thema. Ein musikantisch-trotziges Finale beschließt das kurze Werk eindringlich. Auch das jüngste Trio der CD ist in seiner zeitlichen Dimension eher konzis gehalten. Dem jungen israelischen, heute in Berlin lebenden Komponisten Gilad Hochman gelingt in seinen 2004 geschriebenen Brief Memories ein überaus konzentriertes Stück. Er versteht es meisterhaft, die Aufmerksamkeit des Hörers durch eine große Bandbreite von Farben und formalen Entwicklungssträngen wach zu halten. In fünf kurzen Momentaufnahmen zeichnet er mit größter Präzision verschiedenste musikalische Situationen: Der Bogen spannt sich von der fahlen, unwirklichen Atmosphäre des ersten Stückes mit seinen Glissandi und sul-ponticello-Tremoli, den leidenschaftlich lyrischen und schwermütigen Kantilenen der zweiten Episode über das markante, marschartige dritte und das nachtstückhafte vierte Stück bis zum an die Atmosphäre des Beginns anknüpfenden Ausklang.

Diese Aufnahme lässt nichts zu wünschen übrig und bietet dem aufgeschlossenen Hörer ein ganzes Füllhorn herrlichster Musik in perfekter musikalischer Darstellung und technischer Realisierung. Eine uneingeschränkte Empfehlung!

Heinz Braun [14.08.2013]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 W.A. Mozart Divertimento Es-Dur KV 563 für Violine, Viola und Violoncello 00:46:07
7 G. Klein Streichtrio (1944) 00:11:23
10 G. Hochman Brief Memories für Streichtrio 00:08:50

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Ensemble Gagliano Streichtrio
 
CLCL 121;4260113461211

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc