Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

cpo 777 742-2

1 CD • 58min • 2012

10.10.2012

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 7
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Der aus Böhmen stammende Antonin Rösler, der sich einer Mode der Zeit folgend Antonio Rosetti nannte, war sechs Jahre älter als Mozart und überlebte diesen um ein Jahr. Er wirkte von 1773 bis 1789 zunächst als Orchestermitglied, später als Hofkapellmeister im Dienste des Fürsten zu Oettingen-Wallerstein, danach bis zu seinem Tod 1792 am Hof des Herzogs von Mecklenburg-Schwerin. Er galt als einer der beliebtesten Tonsetzer seiner Zeit und wurde mit Haydn und Mozart in einem Atem genannt. Besonders seine Bläser-Konzerte und Harmoniemusiken, aber auch seine Sinfonien fanden in ganz Europa Verbreitung, was angesichts ihrer gefälligen Schreibweise und ihres Melodienreichtums nicht verwundert.

Von den erhaltenen sieben Konzerten für Fagott und Orchester (Rosetti schrieb insgesamt deren zehn!) hat der Fagottist Eckart Hübner vor Jahren bereits vier aufgenommen. Mit den hier veröffentlichten restlichen drei Konzerten liegt nun erstmals eine Gesamteinspielung vor. Die charakteristischen Möglichkeiten des Soloinstruments werden von Rosetti in vollem Umfang ausgeschöpft – sowohl im spielfreudig-virtuosen als auch im ausdrucksvoll-gesanglichen Bereich. Eckart Hübner serviert das mit rundem Ton und der erforderlichen Geläufigkeit, das Kurpfälzische Kammerorchester sekundiert ihm mit viel Spielfreude.

Das Programm der CD mit dem Fagottkonzert des 18-jährigen Mozart – dem ersten Konzert für ein Blasinstrument in Mozarts Werkkatalog – zu komplettieren, erscheint sinnvoll und setzt in Hübners ungewohnt zügiger Wiedergabe einen glänzenden Schlusspunkt. Beanstanden mag man allenfalls die arge Dominanz der Hörner gegenüber der kleinen Streicherbesetzung des Kammerorchesters und die etwas hallige Akustik des Aufnahmeraumes.

Sixtus König † [10.10.2012]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Antonio Rosetti
1Fagottkonzert B-Dur Murray C72 00:15:06
4Concertino Es-Dur Murray C68 für Fagott und Orchester 00:14:43
7Fagottkonzert C-Dur Murray 67 00:12:28
Wolfgang Amadeus Mozart
10Fagottkonzert B-Dur KV 186e KV 191 00:15:21

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

11.10.2012
»zur Besprechung«

 / Challenge Classics
" / Challenge Classics"

09.10.2012
»zur Besprechung«

 / Ars Produktion
" / Ars Produktion"

Das könnte Sie auch interessieren

23.09.2019
»zur Besprechung«

Michèl Yost, Three Clarinet Concertos / cpo
"Michèl Yost, Three Clarinet Concertos / cpo"

13.06.2019
»zur Besprechung«

Carl Stamitz, Clarinet Concertos 3-5 / cpo
"Carl Stamitz, Clarinet Concertos 3-5 / cpo"

28.02.2019
»zur Besprechung«

Concertos on Marimba, Vivaldi • Séjourné • Nobungaga / OehmsClassics
"Concertos on Marimba, Vivaldi • Séjourné • Nobungaga / OehmsClassics"

31.07.2017
»zur Besprechung«

Johann Wilhelm Hertel, Three Harp Concertos / cpo
"Johann Wilhelm Hertel, Three Harp Concertos / cpo"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige