Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Claudio Monteverdi

Selva morale e spirituale

harmonia mundi AMY001

4 CD • 4h 16min • 2003, 2004

26.04.2006

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6
Klangqualität:
Klangqualität: 6
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Claudio Monteverdis Selva morale e spirituale (1640) ist eine umfangreiche Sammlung geistlicher Vokalwerke des „göttlichen Claudio“; mit Ausnahme einer vierstimmgen Messe handelt es sich um Einzelsätze (geistliche Madrigale, Motetten, Meßsätze sowie Psalmvertonungen). Ein zyklischer Zusammenhang ist dabei nur sehr vage wahrzunehmen, etwa in den Psalmenfolgen, die im liturgischen Rahmen der Vesper zur Feier von Märtyrern verwendet wurden; dazu passen einige Hymnen wie Deus tuorum militans, Iste confessor oder Ut queant laxis.

Die Versuchung ist groß, aus diesen einzelnen Sätzen ein „kohärentes“ Werk zusammenzustellen; Gabriel Garrido bietet dabei eine mal dezente, mal fragwürdige Lösung. Die vierstimmige Messe erklingt zunächst in vollständiger Gestalt, dann mit den alternativen, konzertanten Sätzen und in einer anderen Besetzung – das ist akzeptabel. Bei den Psalmen wird es etwas problematischer. Die erste „Vesper-Folge“ (CD 2) erhält bei Confitebor und Laudate Dominum notgedrungen zwei bzw. drei Versionen; die zweite Folge (CD 3) wird durch gregorianische Gesänge in einen „richtigen“ liturgischen Rahmen eingezwängt, was mehrere lähmend langweilige Momente in der Gesamtdarstellung bringt; sinnvoll ist die jeweilige Zuordnung der Magnificat-Vertonungen.

Bei so einem renommierten Ensemble erscheint es quasi selbstverständlich, daß die musikalische Sprache Monteverdis stilkundig, mühelos und fließend beherrscht wird – dies hört man am besten in den geistlichen Madrigalen (CD 1, Track 1-5) sowie in den Solomotetten (CD 4), die von ihrer engen Verbindung mit dem expressiv-monodischen Stil des frühen Seicento ein beredtes Zeugnis ablegen. Daß dabei die einzelnen Stimmen oft ziemlich unansehnlich oder eben sehr affektiert klingen, nimmt man gerade noch in Kauf. Unsaubere Intonation und dahindümpelnde gregorianische Choräle (CD 3) sowie eine durchgehend verweichlichte Textartikulation sind aber für das Niveau dieses Ensembles eigentlich unwürdig.

Dr. Éva Pintér [26.04.2006]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Claudio Monteverdi
1Selva morale e spirituale

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

26.04.2006
»zur Besprechung«

Joseph Martin Kraus The Solo Piano Music / BIS
"Joseph Martin Kraus The Solo Piano Music / BIS"

26.04.2006
»zur Besprechung«

Shostakovich, Daniel Hope / Warner Classics
"Shostakovich, Daniel Hope / Warner Classics"

Das könnte Sie auch interessieren

01.05.2001
»zur Besprechung«

Claudio Monteverdi, L'incoronazione di Poppea / K617
"Claudio Monteverdi, L'incoronazione di Poppea / K617"

01.12.2000
»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige