Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Wolfgang Amadeus Mozart Early Symphonies - Music & Letters Vol. 2

Wolfgang Amadeus Mozart<br />Early Symphonies - Music & Letters Vol. 2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 17.03.06

deutsche harmonia mundi 82876 75735 2

2 CD • 2h 08min • 1999, 2000

Obwohl Wolfgang Amadeus Mozart, durch inzwischen unzählige Gedenkjahre „abgenudelt“, als weltbekannter Komponist gilt, heißt das noch lange nicht, daß alles von ihm im normalen Konzertleben „angekommen“ wäre. Gerade von den frühen Sinfonien hört man eher nur wenige, die aber immer wieder. Umso erfreulicher, daß Nikolaus Harnoncourt mit seinem bewährten Concentus Musicus sich dieser Schatzkammer zuwendet und auf den hier vorliegenden zwei CDs das reinste Hörvergnügen bietet. Die niemals versiegende Inventionskraft des Komponisten gefällt ebenso wie die farbige und temperamentvolle Wiedergabe gerade solcher weniger gespielter Werke wie der Sinfonie KV 199 oder des bezaubernden Menuetts KV 409, von dem man nicht weiß, zu welchem Zweck (oder zu welcher Sinfonie?) es komponiert wurde.

Die sprachnahe Diktion und die kraftvolle Spreizung der kontrastierenden Klangfarben zwischen Streichern und Bläsern sichern dieser Edition das Prädikat einer Referenzaufnahme, auch wenn die Tempi gelegentlich etwas überzogen wirken: Ein Menuett (hier in KV 183) ist eben ein Menuett und kein zurückgerechnetes Beethoven’sches Scherzo, und ein Mozart’sches Presto (KV 199) ist eben noch nicht der Saltarello aus Mendelssohns Italienischer Sinfonie

.

Daß dazwischen Nikolaus Harnoncourt in der Rolle des Vaters Leopold und Enkel Maximilian Harnoncourt als Wolferl Zitate aus Briefen vorlesen – im Falle Maximilians eher vorschnattern –, mag man einfach süß finden, dem seriösen Betrachter erscheint derartige Familienklüngelei eher suspekt. Aber sei’s drum: Die interpretatorische Qualität macht alles wieder wett...

Dr. Hartmut Lück [17.03.2006]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 W.A. Mozart Sinfonie D-Dur KV 97
2 Sinfonie D-Dur KV 120
3 Sinfonie G-Dur KV 124
4 Sinfonie D-Dur KV 161
5 Sinfonie Nr. 22 C-Dur KV 162
6 Sinfonie Es-Dur KV 184 (161a)
7 Sinfonie G-Dur KV 199
8 Sinfonie g-Moll KV 183
9 Sinfonie D-Dur KV 127
10 Menuett und Trio C-Dur KV 409

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Concentus Musicus Wien Orchester
Nikolaus Harnoncourt Dirigent
 
82876 75735 2;0828767573526

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc