Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

Vom Piccolo zur Kontrabaßflöte Werke in Spezialbearbeitungen für Flötenensemble

OehmsClassics OC 529

1 CD • 76min • 2005

22.09.2005

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8
Klangqualität:
Klangqualität: 10
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Eine Rarität! Es dürfte nur selten bis gar nicht vorkommen, daß ein CD-Programm mit einem überwiegend vertrauten Titelangebot – zum wiederholten Male in Flötenbearbeitungen – als eine singuläre Besonderheit hervorzuheben ist. Doch bestätigt die Ausnahme die Regel. Denn die hier anzuzeigende Produktion mit dem Münchner Flötenensemble hat nichts mit jenen allbekannten Besetzungsformen traditioneller Bläsergruppen zu tun. Was hier das Prädikat eines Unikats verdient, ist die orchestrale Geschlossenheit von acht weiblichen und drei männlichen Flötensolisten im modellhaften Umgang mit modernen Konstruktionen im Instrumentenbau. Erstmals sind innerhalb der Flötenfamilie höchst ungewöhnliche, bislang unbekannte Stimmlagen, vor allem in der Tiefe, in der Kombination mit herkömmlichen Konzertinstrumenten zu hören.

Dr. Gunther Joppig erläutert im Beiheft der CD als Direktor der Instrumentensammlung im Münchner Stadtmuseum alle wissenswerten Details, die im wesentlichen auf das seit 1979 verwirklichte Konzept eines zehn (!) Baugrößen umfassenden Konzertflötenspektrums zurückgehen. Dessen tiefste Modelle (Baß-, Subbaß-, Kontrabaß- und Subkontrabaßflöte) sind eigens für das Münchner Flötenensemble entwickelt worden und werden im dortigen Museum in regelmäßigen Konzertveranstaltungen vorgestellt. Elisabeth Weinzierl mit der „Großflöte“ und Edmund Wächter als Kontrabaßflötist und Arrangeur der vorliegenden klassischen Werke haben als Interpreten für diese einzigartige Kombination bisher „unerhörter“ Register einen qualifizierten Solistennachwuchs aus ihren Ausbildungsklassen am Münchner Richard-Strauss-Konservatorium und an der Ludwig-Maximilian-Universität zusammengestellt.

Alle gemeinsam, elf Bläser also, bringen nun das Klangwunder zustande, ohne die physikalisch gefürchteten Interferenzreibungen, Schwirr- und Kombinationstöne einen berückend schönen, seidenweichen, homogenen Klangteppich für Mozarts Kleine Nachmusik, Bachs Orchestersuite Nr. 3 und Mendelssohns frühe Streichersinfonie Nr. 12 auszurollen. Vier Kostproben zeitgenössischen Experimentierens gehen bewußt das Risiko ein, vorerst kaum eine vergleichbare Besetzung zur Verbreitung ihrer speziellen Instrumentationstechniken und Klangvisionen für ein Ensemble mit elf modernen, unterschiedlich großen Flöteninstrumenten aus der Münchner Werkstatt von Christian Jäger zu finden: Doch nicht nur die mit dem Ensemble persönlich eng verbundenen Autoren Max Beckschäfer (Jg. 1952), Dieter Acker (Jg. 1940) und Robert Delanoff (Jg. 1942) haben für so manchen „Zauberflötenklang“ aus einer gelegentlich imaginär erscheinenden Traumwelt gesorgt. Auch die vertrauten Standardwerke aus Barock, Klassik und Romantik überraschen durch ein insgesamt überzeugendes Hörerlebnis.

Dr. Gerhard Pätzig [22.09.2005]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Wolfgang Amadeus Mozart
1Serenade Nr. 13 G-Dur KV 525 (Eine kleine Nachtmusik)
Johann Sebastian Bach
2Ouvertüre Nr. 3 D-Dur BWV 1068
Felix Mendelssohn Bartholdy
3Streichersinfonie Nr. 12 g-Moll MWV N 12
Max Beckschäfer
4Cielo coperto (1996/1997)
5Cielo cereno (1996/1997)
Dieter Acker
6Am Rande des Tages (2003)
R. Delanoff
7Die Grillen von Palagione (2002)

Interpreten der Einspielung

Vorherige ⬌ nächste Rezension

22.09.2005
»zur Besprechung«

 / cpo
" / cpo"

22.09.2005
»zur Besprechung«

 / Naxos
" / Naxos"

Das könnte Sie auch interessieren

18.10.2017
»zur Besprechung«

Felix Mendelssohn Bartholdy, String Symphonies Vol. 2 / cpo
"Felix Mendelssohn Bartholdy, String Symphonies Vol. 2 / cpo"

28.01.2010
»zur Besprechung«

Mendelssohn The Complete String Symphonies / OehmsClassics
"Mendelssohn The Complete String Symphonies / OehmsClassics"

29.01.2008
»zur Besprechung«

Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonien Vol. 2 / hänssler CLASSIC
"Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonien Vol. 2 / hänssler CLASSIC"

06.06.2006
»zur Besprechung«

 / Alpha Productions
" / Alpha Productions"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige