Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Wilfried Van den Brande
Basso Cantante - French Opera Arias

Wilfried Van den Brande<br />Basso Cantante - French Opera Arias

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 4

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 4

Besprechung: 31.08.05

Talent DOM 2910 38

1 CD • 54min • [P] 2004

Ein „sehr gut“ für die Auswahl der Vortragsstücke (mit Nummern aus Bizets La jolie fille de Perth, aus Lakmé von Delibes, Philemon und Baucis von Gounod, Le Caid von Thomas u.a.), ein weiteres für die Nürnberger Symphoniker, die mit vorbildlicher Einfühlung begleiten; auch gegen Klangbild und Fertigung ist nichts einzuwenden. Die Crux der Aufnahme ist die Hauptperson, der Sänger, der dieses Arienkonzert aus französischen Opern vorträgt. Was der „basso cantante“ mit dem Namen Wilfried van den Brande bietet, ist nicht gerade als schlecht zu bezeichnen, enthält aber doch viel zuwenig, um wirklich interessieren zu können. Man muß gar nicht erst auf die berühmten Vorbilder und Tonaufnahmen-Vorläufer von Schaljapin, Pinza bis Ghiaurov und Ramey hinweisen, um zu dem Schluß zu kommen, daß es sich hier um eine unnötige, auf Durchschnittlichkeit beruhender Gesangsdarbietung handelt. Van der Brandes Stimme klingt unfrei, dumpf, rauh, auch heiser, oft angestrengt, im Vortrag gibt es kein Licht, keine Farbe. Es ist kein Grund ausfindig zu machen, der die akustische Aufbewahrung dieses eigenschaftslosen Arienkonzerts rechtfertigt.

Clemens Höslinger [31.08.2005]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G. Bizet Quand la flamme de l' amour
2 J. Massenet Epouse quelque brave fille
3 J.F. Halévy Si la rigeur ou la vengeance
4 L. Delibes Lakmé ton doux regard
5 Ch. Gounod Au bruit des lourds marteaux
6 D.Fr.E. Auber Voyez du haut de ces rivages
7 A. Adam Oui, des choristes du théâtre
8 A. Thomas Je comprends que la belle aime le militaire
9 Ch. Gounod Vous qui faites l'endormie (Serenade - aus: Faust)
10 H. Berlioz Pauvres enfants
11 G. Verdi Et toi Palerme (aus: Les vêpres siciliennes)
12 Elle ne m' aime pas (aus: Don Carlos)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Wilfried van den Brande Baß
Nürnberger Symphoniker Orchester
Hans Rotman Dirigent
 
DOM 2910 38;5413969910382

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Referenz-Aufnahmen

aus dem Themenbereich
Evviva Monteverdi!

Claudio Monteverdi
Monteverdi
Claudio Monteverdi
Claudio Monteverdi
Claudio Monteverdi

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Ambiente

Mischa Meyer, Violoncello
Hugo Distler
Naji Hakim<br />Orgelwerke / Organ Works
Anton Heiller

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Domenico Scarlatti
Sergei Lyapunov
Naxos 2 CD 8.554745-46
hänssler CLASSIC 2 CD 92.113
Tudor 1 CD 7157
Schubert

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

0

Festivals

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc