Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Orchestrations by Zoltán Kocsis

Orchestrations by Zoltán Kocsis

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 11.03.04

Hungaroton HCD 32106

1 CD • 70min • 2001, 2002

Für einen dirigierenden Pianisten ist es naheliegend, dem Beispiel der Komponisten zu folgen und ausgesuchte Klavierstücke mittels Arrangement seinem Orchesterrepertoire einzuverleiben. Zoltan Kocsis geht dabei in der Auswahl bedachtsam vor und orchestriert geschickt und mit großem Einfühlungsvermögen. Allerdings ist der Titel der CD in sofern irreführend, als auch Debussys und Ravels eigene Arrangements aufgenommen wurden, worüber das Booklet und der haarsträubend übersetzte Text nur unzureichend Auskunft geben. Der schottische Marsch erklingt in Debussys eigener Orchestrierung, Danse und Sarabande in der Bearbeitung von Ravel. Die Sarabande bildete ursprünglich mit zwei später verworfenen Sätzen eine frühe Serie von Images, die Kocsis durch Instrumentierung der beiden flankierenden Stücke wieder hergestellt hat. Ähnlich ist er bei Ravels Tombeau de Couperin vorgegangen, wo er in Ergänzung zu Ravels Orchesterfassung die beiden restlichen Sätze der Klavierfassung instrumentiert hat. Das Menuet antique wiederum erklingt in Ravels eigener Bearbeitung. Einzig Debussys Ariettes oubliées sind durchgehend von Kocsis orchestriert – und dies ist ihm hervorragend gelungen. Von Julia Hajnóczy sensibel und stimmschön vorgetragen, bilden sie das Herzstück einer hochinteressanten, originellen Veröffentlichung.

Sixtus König † [11.03.2004]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 C. Debussy Marche écossaise L. 60 (Bearb. für Orchester)
2 Danse L. 69 (Bearb. für Orchester)
3 Ariettes oubliées L. 60 (Bearb. für Orchester)
4 Images oubliées L. 87 (Bearb. für Orchester)
5 M. Ravel Menuet antique op. 7 (Bearb. für Orchester)
6 Le tombeau de Couperin op. 68a (Bearb. für Orchester)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Hungarian National Philharmonic Orchestra Orchester
Zoltán Kocsis Dirigent
Júlia Hajnóczy Sopran
 
HCD 32106;5991813210623

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc