Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Johann Hermann Schein: Israelis Brünnlein

Carus 1 CD 83.153

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.12.01

Carus 83.153

1 CD • 62min • 2000

Eigentlich schade, daß diese Aufnahme nur siebzehn aus den insgesamt 26 Motetten der 1623 erschienenen Sammlung Israelsbrünnlein (Fontana d'Israel) von Johann Hermann Schein enthält. Denn auch wenn die Auswahl von Hans-Christoph Rademann einen repräsentativen Querschnitt der Sammlung mit all ihren berühmten Stücken bietet (Die mit Tränen säen, Zion spricht, Was betrübst du dich, meine Seele usw.), hätte das hohe künstlerische Niveau der Wiedergabe in einer Gesamtaufnahme noch mehr überzeugen können. Aber auch so bereiten der bestens ausgewogene Gesamtklang, die tadellose Intonation und die beispielhaft klare Textartikulation des Dresdner Kammerchores die reinste Freude. Fein geschliffene Stimmen - und dies ist etwa bei einigen heiklen Sopranstellen keineswegs selbstverständlich -, differenzierte Dynamik (Zion spricht) und durchaus dramatische, jedoch nie übertrieben-forcierte Kontraste (Ist nicht Ephraim mein teurer Sohn) zeugen von der hohen Vokalkultur des 1985 gegründeten Ensembles, das in den letzten Jahren durch hervorragende Aufnahmen (etwa Heinichen: Missa/ Bach: Magnificat, Carus 83.152) auf sich aufmerksam machte.

Dr. Éva Pintér [01.12.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J.H. Schein Israelis Brünnlein

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Christine Hesse Orgel
Friedhelm Rentzsch Violine
Stefan Maass Laute
Dresdner Kammerchor Chor
Hans-Christoph Rademann Dirigent
 
83.153;4009350831537

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc