Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

S. Rachmaninow

Teldec 1 CD 8573-84376-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 10

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.07.01

Klassik Heute
Empfehlung

Teldec 8573-84376-2

1 CD • 65min • 2000

Schon mit fünfzehn Jahren vermochte sich Hélène Grimaud das düstere Idiom Rachmaninoffs bewegend unmittelbar anzuverwandeln. Mittlerweile sind ihre Perspektiven nachdenklicher und vielschichtiger geworden, ihr Spiel plastischer und farbenreicher. Mit der Deutung des zweiten Klavierkonzertes ist ihr nun ein Mirakel blitzend temperamentvoller und frei atmender Klavierkunst gelungen.

Dem zuweilen belächelten schwärmerischen Weltschmerz der Rachmaninoffschen Melodien begegnet sie mit dem glühend inständigen Ernst einer tief empfundenen Seelenverwandtschaft. Und so scheinen sich denn die dunkel schillernden Harmonien des Werkes unter ihren Händen auch gleichsam in flüssiges Gold zu verwandeln. Meisterhaft geriet dank der klugen Übersicht des Dirigenten Vladimir Ashkenazy auch die Balance mit dem bisweilen heikel massig instrumentierten Orchesterpart.

Beglückend schließlich auch, daß Hélène Grimaud die faszinierend karge Welt aphoristisch verknappten Ausdrucks der Corelli-Variationen für sich entdecken konnte.

Peter Schlüer [01.07.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 S. Rachmaninow Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18
2 Prelude gis-Moll op. 32 Nr. 12 – Allegro
3 Etudes-Tableaux op. 39 Nr. 1-9
4 Variationen über ein Thema von Arcangelo Corelli op. 42

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Hélène Grimaud Klavier
Philharmonia Orchestra London Orchester
Vladimir Ashkenazy Dirigent
 
8573-84376-2;0685738437627

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc