Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Miniaturen für Harfe

Miniaturen für Harfe

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Besprechung: 01.06.01

RS RS 051-0086

1 CD • 53min • 1999

Zugegeben: Nicht alles auf dieser CD ist so simpel gefertigt wie der Glissandowalzer eines anonymen Meisters, den die Traunsteiner Harfenistin Silke Aichhorn hier auf Track 8 vorstellt. Immerhin gehört ja Debussys Clair de lune auch zu den Standards einer harfenistischen Miniatur-Kollektion wie dieser, und weder der französische Harfenist Alphonse Hasselmans noch sein jüngerer franko-amerikanischer Kollege Marcel Grandjany, der ebenfalls für "sein" Instrument schrieb, sind wirklich schlechte Komponisten.

Der Gesamteindruck der Einspielung freilich ist leicht und seicht - oberflächliche Musik mit gelegentlich virtuoser Politur. Silke Aichhorn spielt schön, genau, pointiert; sie strukturiert sehr klar, differenziert fein die Dynamik und kann, wenn es sein soll, überaus brillant agieren.

Susanne Benda [01.06.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 A. Hasselmans Petite Valse op. 25 für Harfe
2 Feuilles d'automne für Harfe
3 Chanson de mai op. 40 für Harfe (Romance sans paroles)
4 J. Parry Sonate Nr. 1 D-Dur für Harfe (daraus: 1. Satz, Allegro)
5 W. Posse Wellenspiel für Harfe
6 M. Glinka Nocturne für Harfe
7 J. Pachelbel Kanon für Harfe
8 M. Tournier Offrande für Harfe
9 W.A. Mozart Rondo pastorale für Harfe (bearb.: John Thomas - aus: Divertimento KV 563)
10 M. Tournier Offrande für Harfe
11 G.F. Händel Konzert B-Dur op. 4 Nr. 6 für Harfe, Streicher und basso continuo
12 M. Grandjany Petite Suite classique für Harfe
13 C. Salzedo Chanson dans la nuit
14 C. Debussy Clair de Lune Des-Dur L 82/3

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Silke Aichhorn Harfe
 
RS 051-0086;8026305100865

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Faszinierende Cellisten

Im Finale der Cellisten begeisterten gestern die drei Teilnehmer, die mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim die Cellokonzerte von Robert Schumann und Dmitrij Schostakowitsch aufführten.

→ weiter...

Clarté und Geräusch

Das Semifinale der Fagottisten nutzte die Jury, um die stilistische Wandelbarkeit der Teilnehmer zu durchleuchten, denn neben dem in allen Orchestervorspielen obligatorischen Konzert B-Dur KV 191 – ohne Dirigent – des 18jährigen Mozart im Galanten Stil der 1770er Jahre waren die Avantgarde-Kunststücke der Auftragskomposition von Milica Djordjevic zu bewältigen.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach
Organ Music for the Synagogue

Neue CD-Veröffentlichungen

Heino Eller
Carl Czerny
Jalbert | Bach | Pärt | Vasks
Beethoven

CD der Woche

tr!jo sonaten

tr!jo sonaten

Die dreistimmige Sonate, bestehend aus 1. und 2. Stimme sowie Basso continuo, wurde unter dem Namen „Triosonate“ oder schlicht „Trio“ zu einer der ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Sinus

Kathedrale Segovia
Daroca
Nicolas-Antoine Lebègue<br />Orgelwerke
Uranienborg

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

900

Texte

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019