Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Bach – Kantaten, Arien & Motette

Bach – Kantaten, Arien & Motette

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 5

Klangqualität:
Klangqualität: 6

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 5

Besprechung: 01.05.01

Berlin Classics 0017272BC

1 CD • 70min • 1999

Christoph Genz verfügt über ein schönes, jugendlich-helles Timbre, führt seine sehr bewegliche Stimme stets schlank, leistet sich keine aspirierten Koloraturen oder abrupten Registerübergänge, artikuliert präzise - also ein makelloser Sänger? Keineswegs. Genz' Defizite liegen im zu gleichförmigen, fast neutral-unbeteiligten Vortrag, der viel zu wenig Inhalte, Emotionen, Stimmungen vermittelt. Ob er - in J.S. Bachs einziger Tenorkantate - Ich armer Mensch von "Gottes Angesichte" singt, dem er sich "mit Furcht und Zittern zum Gerichte" naht, ob er - in der Kantate Der Frühling - Natur, Frühling und Liebe preist oder - in der Motette Attendite mortales - vor dem "tausendfach sicheren Tode" warnt - würde man den Text nicht verstehen, am Vortrag wäre die jeweilige Gefühlslage nicht zu erkennen. So bleibt der zwiespältige Eindruck einer guten, ja beeindruckenden stimmlichen Leistung bei gleichzeitiger Belanglosigkeit des Dargebotenen. Kompetente, stilvolle Begleitung steuern die Virtuosi Saxoniae unter Ludwig Güttler bei.

Kurt Malisch † [01.05.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 J.S. Bach Ich armer Mensch, ich Sündenknecht BWV 55 (Kantate)
2 C.Ph.E. Bach Der Frühling Wq 237 H 723 (Kantate)
3 W.Fr. Bach Süßer Hauch von Gottes Throne (Arie)
4 Was für reizend sanfte Blicke (Arie)
5 Laß dein Wehen (Arie)
6 J.Chr. Bach Attendite mortales (Motette)

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Christoph Genz Jaquino - Tenor
Virtuosi Saxoniae Ensemble
Ludwig Güttler Dirigent
 
0017272BC;0782124172725

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc