Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

J.S. Bach • F. Durante • A. Scarlatti

deutsche harmonia mundi 1 CD 05472 77508 2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 9

Klangqualität:
Klangqualität: 9

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 9

Besprechung: 01.03.01

deutsche harmonia mundi 05472 77508 2

1 CD • 58min • 1998

Als echtes Konzertstück mit entsprechendem Substanzwert versteht Thomas Hengelbrock das Concerto von Alessandro Scarlatti: Ein schmerzvolles Chroma durchzieht das Largo des viersätzigen Stückes, passend zum eröffnenden Grave, das beim Balthasar-Neumann-Ensemble einen warm-timbrierten, elegischen Charakter erhält. Auch Durantes Concerto g-Moll wird nicht als barocke Beliebigkeit heruntergeschnurrt, sondern in seiner fast schon exotischen Harmonik (Kopfsatz!) sorgsam ausgeleuchtet und mit effektvoll-präziser Phrasierung zum konzertanten Furioso.

Bei Bachs Übertragung von Pergolesis Stabat Mater zeigen Hengelbrock und die Seinen wie instinktsicher der Thomaskantor diese Adaption vollzogen hat. Maya Boog und Michael Chance ergänzen sich bei dieser Interpretation, die elegant und plastisch (Tr. 7) geriet, stimmlich sehr gut. Wunderschön auch das federnde Orchesterparlando bei Versus 4 Dich erzürnt mein Tun.

Norbert Rüdell [01.03.2001]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 A. Scarlatti Concerto grosso f-Moll
2 J.S. Bach Tilge, Höchster, meine Sünden BWV 1083 (Psalm 51; Bearbeitung von Pergolesis "Stabat Mater")
3 F. Durante Concerto grosso Nr. 2 g-Moll

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Maya Boog Sopran
Michael Chance Countertenor
Balthasar Neumann Ensemble Orchester
Thomas Hengelbrock Dirigent
 
05472 77508 2;0054727750823

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc
Film La Mélodie