Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

HK Gruber

österr. Komponist

Diskograpie (4)

Das einstige „enfant terrible“ der Neuen-Musik-Szene HK Gruber feierte 2018 seinen 75. Geburtstag. Geboren wurde der Komponist, Dirigent und Chansonier am 3. Januar 1943 in Wien. Eine fundierte musikalische Ausbildung genoss er bereits bei den Wiener Sängerknaben, denen er von 1953 bis 1957 angehörte. Von 1957 bis 1963 studierte er an der Wiener Musikhochschule Horn, Kontrabass, Elektronische Musik und Komposition.

Brett Dean

Water Music

BIS 1576

1 CD • 75min • 2006, 2007

16.10.20098 9 8

Die hier vorgelegte Anthologie bietet interessante Einblicke in das Schaffen des Australiers Brett Dean (Jg. 1961). Gleichwohl sind die vier vorgestellten Werke nicht durchweg hochwertig, stricken- und teilweise sogar recht beliebig. Die Pastoral Symphony (2000, rev. 2002) stellt laut Booklet einen [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

BIS 1781

1 CD • 78min • 2008, 2009

08.02.20119 9 8

H(einz) K(arl) Gruber, Österreicher des Jahrgangs 1943, hat sich noch nie für Fragen des „Materialstandes“ à la Darmstadt interessiert, sondern entwickelte jeweils eine klangpoetische Idee, der sich dann unterschiedliche Musikgenres zuordneten: Klassisches, Reihen, Populäres, Jazziges, vertrackte [...]

»zur Besprechung«

Chandos CHAN 10404

1 CD • 71min • 2005, 2006

15.05.20079 9 9

Der 1943 in Wien geborene Komponist, Dirigent, Kontrabassist und Chansonier HK Gruber ist die wohl schillerndste Gestalt der zeitgenössischen österreichischen Musikszene. Oftmals als „neo-romantisch“, „neo-expressionistisch“ oder „neo-wienerisch“ bezeichnet, gibt sich sein Kompositionsstil doch [...]

»zur Besprechung«

Charming Weill

Dance Band Arrangements

RCA 09026 63513 2

1 CD • 70min • 2000

01.08.200110 10 10

Was ist aus der Seeräuber-Jenny geworden? Hier wird die Erkenntnis, daß man so liegt, wie man sich bettet, recht ungewöhnlich verkündet: von einem Dandy, ein bißchen ölig, ein bißchen fies, aber doch sehr elegant. Max Raabe schlüpft noch in ganz andere Rollen und scheut keinen Vergleich, auch nicht [...]

»zur Besprechung«

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige