Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldung vom 13.06.2018

Symphonic Mob: Ab sofort Anmeldung zu Berlins größtem Spontanorchester

Über 1.000 begeisterte Teilnehmer kamen in den letzten beiden Jahren im Rahmen des ›Symphonic Mob‹ des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin (DSO) auf der Piazza der Mall of Berlin zum gemeinsamen Musizieren zusammen. Grund genug für eine Fortsetzung: Am 23. September 2018 laden das DSO und sein Chefdirigent Robin Ticciati erstmals gemeinsam mit dem Rundfunkchor Berlin alle Berliner Musikfreundinnen und -freunde zur Neuauflage des ›Symphonic Mob‹ auf die Piazza der Mall of Berlin ein. Die Anmeldung zu Berlins größtem Spontanorchester ist unter symphonic-mob.de ab sofort möglich. Auf dem Programm stehen Werke von Grieg, Elgar und Verdi.

Der ›Symphonic Mob‹ des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin erfreut sich bereits seit 2014 bei Teilnehmern wie Zuschauern enormer Beliebtheit. Unter dem Motto Ihr spielt die Musik!« brachte das DSO schon vier Mal Musikenthusiasten aller Altersstufen und jeglicher musikalischer Vorkenntnisse mit den Musikerinnen und Musikern des DSO zusammen. Der fünfte ›Symphonic Mob‹ am Sonntag, dem 23. September wird zum zweiten Mal von Robin Ticciati geleitet und findet erneut auf der Piazza der Mall of Berlin statt. Unter der Leitung des DSO-Chefdirigenten erklingen Edvard Griegs In der Halle des Bergkönigs aus der Peer Gynt-Suite Nr. 1, Edward Elgars Orchesterstück Nimrod aus den Enigma-Variationen sowie – gemeinsam mit dem Rundfunkchor Berlin – der Zigeunerchor aus der Oper Il trovatore und der Chor Patria oppressa aus Macbeth von Giuseppe Verdi.

Der ›Symphonic Mob‹ bietet allen, die ein Instrument beherrschen oder gerne singen, die seltene Gelegenheit, gemeinsam mit den Orchesterprofis des DSO – und am 23. September 2018 erstmals auch mit den Gesangsprofis des Rundfunkchors Berlin – aufzutreten, ganz gleich, ob sie im Alltag in Laienorchestern oder Big Bands spielen, ob sie Blas- oder Kammermusik machen, im Gesangsverein, Oratorien- oder Gospelchor singen: Dabei sein kann jeder! Die Teilnehmer haben unter symphonic-mob.de die Möglichkeit, sich kostenlos anzumelden, über die Hintergründe und den Ablauf des Projekts zu informieren und die Noten aller Einzelstimmen in originaler oder vereinfachter Form herunterzuladen. In den Wochen vor dem ›Symphonic Mob‹ werden erneut Pop-up-Proben« für die einzelnen Stimmgruppen in verschiedenen Bezirken Berlins angeboten, bei denen DSO-Mitglieder beim Einstudieren der jeweiligen Instrumentalstimme helfen und Tipps zur Bewältigung schwieriger Passagen geben. Wo diese Proben stattfinden, wird demnächst auf der Projektwebsite veröffentlicht.

Unter der Dachmarke ›Symphonic Mob‹, in Kooperation mit dem DSO und gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes, wurde das Konzept 2016 und 2017 von Orchestern aus neun anderen Städten Deutschlands umgesetzt, und auch für 2018 sind weitere ›Symphonic Mob‹-Veranstaltungen geplant. So laden in diesem Sommer das Philharmonische Orchester Landestheater Coburg (23.06.), die Staatskapelle Halle (24.06.), die Bremer Philharmoniker (30.06.) und das Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt (16.09.) zum Mitmachen ein. Ab sofort steht allen interessierten Klangkörpern auf der Projektwebsite symphonic-mob.de eine neue Do it Yourself«-Rubrik mit sämtlichem Notenmaterial und ausführlichen Informationen zur Umsetzung eines eigenen ›Symphonic Mob‹ zur Verfügung.

Alle Informationen zur Teilnahme und Anmeldung, eine Video-Einladung von Robin Ticciati und die Noten zum Download ab sofort unter symphonic-mob.de.


Empfehlung vom Juni 2013

CD der Woche am 17.06.2013

Anton Heiller Sämtliche Orgelwerke Vol. 1

Anton Heiller<br />Sämtliche Orgelwerke Vol. 1

Bestellen bei jpc

Professor für Kirchenmusik und kirchenmusikalische Komposition, renommierter Konzertorganist, Freund Paul Hindemiths, dessen spätes Orgelkonzert er uraufführte: Anton Heiller (1923 – 1979) war international wie natürlich besonders innerhalb des Wiener Musiklebens eine wichtige Figur. Unmittelbar [...]

Klassik Heute
Empfehlung

Weitere Meldungen vom 18.06.2018

Yuri Temirkanov nach Jahrzehnten wieder am Pult der Saatskapelle Dresden

Yuri Temirkanov, Foto: Sasha Gusov
Yuri Temirkanov, Foto: Sasha Gusov

Am Donnerstag, dem 21. Juni begrüßt die Staatskapelle Dresden einen der ganz großen Dirigenten zurück am Pult: Yuri Temirkanov dirigiert im Sonderkonzert am Vorabend der Internationalen Schostakowitsch Tage drei Werke seines russischen Landsmanns: die Festliche Ouvertüre A-Dur op. 96, das Konzert für Klavier, Trompete und Streichorchester Nr. 1 c-Moll op. 35 sowie die Symphonie Nr. 5 d-Moll op. 47 ...

zur Meldung [18.06.2018]

Sommernachtsgala eröffnet die Festivalsaison in Grafenegg

Pretty Yende, Foto: Gregor Hohenberg
Pretty Yende, Foto: Gregor Hohenberg

Am 21. und 22. Juni eröffnet die Sommernachtsgala an der Open Air-Bühne Wolkenturm die dreimonatige Sommersaison in Grafenegg. Als Solisten sind die südafrikanische Sopranistin Pretty Yende und der maltesische Tenor Joseph Calleja, sowie die niederländische Cellistin Harriet Krijgh, zu Gast. Das Tonkünstler-Orchester spielt unter seinem Chefdirigenten Yutaka Sado. Das diesjährige Programm schlägt einen Bogen von berühmten Opernarien bis zu Leonard Bernsteins ...

zur Meldung [18.06.2018]

Disney-Musical "Die Schöne und das Biest" kommt nach Bregenz

Die Schöne und das Biest in der verborgenen Bibliothek, Foto: Stefan Malzkorn
Die Schöne und das Biest in der verborgenen Bibliothek, Foto: Stefan Malzkorn

Die Schöne und das Biest, einer der größten Erfolge aus dem Hause Disney, kommt als Musical vom 21. bis 25. November nach Bregenz. Das renommierte Budapester Operettentheater bringt die deutschsprachige Inszenierung – mit über 100 Beteiligten, prächtigen Kostümen und effektvollem Bühnenbild – ins Festspielhaus. ...

zur Meldung [18.06.2018]

Neues Ensembleformat beim Kammermusikfest Nymphenburger Sommer

Monika Henschel, Foto: Marco Borggreve
Monika Henschel, Foto: Marco Borggreve

N Chamber - Nymphenburg Chamber Ensemble – ist ein neues Ensemble Format beim Kammermusikfest Nymphenburger Sommer, erstmalig zu erleben am Mittwoch | 20. Juni 2018 | 18 Uhr. Münchens Spitzenmusiker stehen im Zentrum der lebendigen Musikmetropole. ...

zur Meldung [18.06.2018]

Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc