Anzeige

Teilen auf Facebook RSS-Feed Klassik Heute
Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

CD • SACD • DVD-Audio • DVD Video

CD-Besprechung

DGA 463 585-2

1 CD • 69min • 2000

01.10.2000

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6
Klangqualität:
Klangqualität: 8
Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 7

Diese CD der Bach Cantata Pilgrimage John Eliot Gardiners bündelt die Vier Kantaten zum Fest Mariä Reinigung, das am 2. Februar, begangen wird. Live mitgeschnitten im Februar 2000, zeigt die Aufnahme ein differenziertes, zwar nicht unbedingt einem Kirchenraum entsprechendes, aber in seiner Klarheit willkommenes Klangbild. Von der musikalischen Vielfalt und Tiefe der Interpretation allerdings kann das nicht gesagt werden. Die drei Kantaten und der einzelne Satz (BWV 200) bieten mit ihrer zwischen strahlender Verheißung und einer tiefen Todessehnsucht (die sich aber nicht als Lebensmüdigkeit, sondern als Glaubensgewißheit darstellt) gespannten Ausdrucksbandbreite mehr an, als Gardiners Ensembles hier zu präsentieren in der Lage sind. So fehlt der insgesamt etwas bemüht wirkenden Aufnahme die in sich ruhende Gelassenheit, der gegenüber sich das erregte Element der Freude glänzend absetzen kann. Dies wird besonders deutlich in Ich habe genug (BWV 82), die Matthias Goerne kürzlich sehr emotional aufgenommen hat. Gardiners Interpretation – mit dem dezent-klaren Baß Peter Harvey – bleibt (gerade in Schlummert ein, ihr matten Augen) merkwürdig distanziert, fast vorsichtig, als traue Gardiner der tiefen Emotionalität nicht ganz. Die Freude selbst wird (BWV 83, BWV 125) demgegenüber allzu mechanistisch durch betont zügigen Musizier-Fluß ausgedrückt. Im zweiten Teil der Kantate Mit Fried und Freud ich fahr dahin (Duett Tenor/Baß) kommt Musizier-Freude auf, insgesamt aber erscheint das sinnliche Element in der dritten Reihe plaziert. Es dominieren makelloser Orchesterklang und bestechender Chorgesang auf Basis eines streng organisierten, instrumental denkenden Dirigats. Die Sänger sind demgegenüber zwar in der zweiten Reihe plaziert, bleiben aber vielfach die Intensität der Mitteilung schuldig.

Kalle Burmester [01.10.2000]

Anzeige

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.Komponist/Werkhh:mm:ss
CD/SACD 1
Johann Sebastian Bach
1Erfreute Zeit im neuen Bunde BWV 83 (Kantate)
2Ich habe genug BWV 82 (Kantate)
3Mit Fried und Freud ich fahr dahin BWV 125 (Kantate)
4Bekennen will ich seinen Namen BWV 200 (Kantate)

Vorherige ⬌ nächste Rezension

03.04.2006
»zur Besprechung«

 / Challenge Classics
" / Challenge Classics"

zurück zur Liste

Das könnte Sie auch interessieren

04.11.2019
»zur Besprechung«

Georg Friedrich Händel, Brockes-Passion HWV 48 / cpo
"Georg Friedrich Händel, Brockes-Passion HWV 48 / cpo"

10.04.2012
»zur Besprechung«

Andreas Scholl Bach Cantatas / Decca
"Andreas Scholl Bach Cantatas / Decca"

11.11.2010
»zur Besprechung«

The Queen's Music Italian Vocal Duets and Trios / BIS
"The Queen's Music Italian Vocal Duets and Trios / BIS"

26.11.2008
»zur Besprechung«

Dietrich Fischer-Dieskau singt Bach / SWRmusic
"Dietrich Fischer-Dieskau singt Bach / SWRmusic"

Anzeige

Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Anzeige