Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Samuel Barber – Orchestral Works Vol. 1

Samuel Barber – Orchestral Works Vol. 1

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.11.00

Naxos 8.559024

1 CD • 70min • 2000

Die hier mit Vol. 1 beginnende Einspielung der Orchesterwerke von Samuel Barber unter Leitung der amerikanischen Dirigentin Marin Alsop ist eine willkommene Bereicherung. Sie hat eine klare Handschrift, die den Werken zu einer extrem guten Durchhörbarkeit verhilft. In dieser Hinsicht ist die Produktion allen derzeit verfügbaren anderen Aufnahmen überlegen. Das einzige Manko: Es ist nicht die Sache von Marin Alsop, die Melodien durch langen Atem zu formen. Die Musik entwickelt zwar immer die nötige Energie, aber gelegentlich fehlt es ihr an Süffigkeit. Das Endergebnis fängt dieses Manko tontechnisch recht gut ab. Offenbar wurde in der klanglichen Nachbearbeitung großer Wert auf Räumlichkeit, Farben und Wärme gelegt. Andrew Schencks an Schostakowitsch gemahnende Interpretation der Ouvertüre und zweiten Sinfonie sowie Bruno Walters unübertroffene Aufführung der Ersten (Sony, zur Zeit vergriffen) würde ich musikalisch immer noch vorziehen. Dennoch hat diese weit mehr als durchschnittliche Produktion das Zeug dazu, den Werken ein Stück weiter zu der Wertschätzung zu verhelfen, die sie verdienen.

Dr. Benjamin G. Cohrs [01.11.2000]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 S. Barber The School for Scandal op. 5 (Ouvertüre)
2 Sinfonie Nr. 1 op. 9 (in einem Satz)
3 Sinfonie Nr. 2 op. 19

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Royal Scottish National Orchestra Orchester
Marin Alsop Dirigent
 
8.559024;0636943902424

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc