Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

F. Kreisler • S. Rachmaninow

BIS 1 CD BIS-CD-1042

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 6

Besprechung: 01.08.00

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

BIS BIS-CD-1042

1 CD • 67min • 1999

Die Biographie im Beiheft dieser zweiten BIS-Veröffentlichung des englischen Pianisten Freddy Kempf strotzt nur so von Superlativen. Klingeln gehört zum Handwerk. Allerdings: ich habe Kempf im Verlauf des Concours Géza Anda erlebt, wo er nur ansatzweise die hochgesteckten Erwartungen - auch der Jury-Kollegen von der Insel! - bestätigen konnte, insgesamt den Eindruck eines Hochbegabten, von der heimischen Presse etwas verwöhnten Günstlings hinterließ, der noch eine gute Wegstrecke der künstlerischen Selbstfindung und auch der pianistischen Verfeinerung vor sich hat. Und genau diesen Eindruck erweckt auch dieses Rachmaninoff-Programm mit technisch anspruchsvollsten Stücken. Kempf macht eine ordentliche Figur, aber es fehlt ihm der entscheidende Punktgewinn, um es sportlich auszudrücken. Die Sonate kennt eine Reihe von Interpreten von Horowitz und Ponti bis Biret und Kocsis, die stärker, elementarer in die Heiß-Kalt-Kombinationen eingestiegen sind. Und die Bilder-Etüden kennt man auf Platten von Ashkenazy und (in Auszügen) von Richter, Kissin oder Postnikova in ungleich intensiveren, farbigeren Varianten. Vielleicht ist alles ein wenig zu früh für den jungen Kempf.

Peter Cossé † [01.08.2000]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 S. Rachmaninow Klaviersonate Nr. 2 b-Moll op. 36
2 Études Tableaux op. 39
3 F. Kreisler Liebesleid (Bearb. für Klavier)
 
BIS-CD-1042;7318590010426

Bestellen bei jpc

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc