Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

G. Mahler

Naxos 1 CD 8.554164

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 2

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 2

Besprechung: 01.12.99

Naxos 8.554164

1 CD • 59min • 1995

Ein einfühlsames, behutsam modellierendes Dirigat und eine solide Orchesterleistung sind zu wenig, um eine weitere Einspielung dieser im Katalog jeweils rund zweidutzendfach und zum Teil in hochkarätigen Interpretationen vertretenen Mahler-Zyklen zu rechtfertigen. Das Können des japanischen Baritons Hidenori Komatsu reicht bei weitem nicht aus, um den hohen Anforderungen, die der Komponist an den Sänger stellt, gerecht zu werden. Zu den Defiziten des Vokalsolisten zählen ein hauchig-flaches piano, eine begrenzte Tiefe (wie im letzten der Kindertotenlieder: In diesem Wetter, in diesem Braus), ein gepreßtes, angestrengtes forte, das in der Höhe aus dem Fokus rutscht (im zweiten der Gesellenlieder etwa: ...schöne Welt? Kling, kling!). Um die mitunter heikle, hohe Tessitura zu bewältigen, muß Komatsu immer wieder zu unschönen Falsettönen greifen (wie im letzten der Gesellenlieder: ...vom allerliebsten Platz!) Auch die Timbrequalität des Japaners ist zu durchschnittlich, um für die technischen Mängel seines Singens zu entschädigen.

Kurt Malisch † [01.12.1999]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G. Mahler Kindertotenlieder für Singstimme und Orchester
2 Lieder eines fahrenden Gesellen
3 Rückert-Lieder
 
8.554164;0636943416426

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc