Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

N. Paganini

BIS 1 CD BIS-CD-999

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 8

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.08.99

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

BIS BIS-CD-999

1 CD • 72min • 1998, 1999

Dieser Jüngling scheint in dem Tempo zu reifen, in dem sich seine virtuosen Finger bewegen. Ilya Gringolts, vor gerade mal siebzehn Jahren in (damals noch) Leningrad geboren, begann im vorigen Herbst mit der Aufnahme seiner Debüt-CD. Paganinis erstes Violinkonzert geriet ihm da über Durchschnitt, gestochen scharf, souverän, aber noch nicht mit der Persönlichkeit und Finesse, die ihn an die Seite von Götterlieblingen wie Shmuel Ashkenasi brächte. Dort landet Gringolts aber schon mit den wenige Monate später aufgenommenen Solovariationen "Nel cor più". Diesen Fingerbrechern gibt er nicht nur makellose Delikatesse, sondern auch eine ungewöhnliche Perspektive. Gelassen und genau durchdringt er die dekorative Oberfläche. Sanft, wie jenseitig rollen in Track 2 die Triller unter der Melodie, als würde da nicht das Griffbrett zum Streckbett der linken Hand. Und im Finale rast der Geiger nicht dampfend auf den Hörer zu, sondern steuert die wahnwitzigen Anfälle ins Abstrakte, in einen Raum, wo die Skalen menschenvergessen um sich selber kreiseln.

Volker Hagedorn [01.08.1999]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 N. Paganini Introduktion und Thema mit Variationen über Nel cor più non mi sento op. 38 für Violine solo
2 La Campanella (arr.: Kreisler)
3 Cantabile D-Dur op. 17
4 Moses-Fantasie op. 24 (Bravour-Variationen für die G-Saite)
5 Violinkonzert Nr. 1 D-Dur op. 6
 
BIS-CD-999;7318590009994

Bestellen bei jpc

label_888.jpg
→ Katalog und Neuheiten

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Perkussives Leuchtfeuer

Kai Strobel erhielt den 1. Preis im Fach Schlagzeug

Gestern nachmittag stellten sich die drei Finalisten im Fach Schlagzeug den hohen Anforderungen der Aufführung eines Konzerts für ihr Instrumentarium. Engagiert begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung der Dirigentin Eun Sun Kim kamen zwei Highlights des Repertoires zur Aufführung.

→ weiter...

Fröhliche Frühromantik für Fagottisten

Mathis Stier, Fagott, erhielt den 2. Preis und den Publikumspreis

Für das „große Finale“ hatten die Kandidaten die Auswahl zwischen dem mit der italienischen Oper kokettierenden Concertino von Bernhard Crusell und einem der beiden größer dimensionierten Konzerte von Carl Maria von Weber oder Johann Nepomuk Hummel.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Antonín Dvořák
1825
Gustav Mahler
Favourites
C.P.E. Bach

Interpreten heute

  • Aapo Häkkinen
  • Helsinki Baroque Orchestra
  • Robert Hunger-Bühler
  • Elisabeth Breuer

Neue CD-Veröffentlichungen

Fritz Volbach
Zero to Hero
Heino Eller
Carl Czerny

CD der Woche

Lars Vogt

Lars Vogt

Gibt es noch unentdeckte Aspekte in Mozarts so häufig eingespielten Klaviersonaten? Dieser Frage muss sich jede Neuaufnahme stellen. Wir hatten den ...

Weitere 67 Themen

Heute im Label-Fokus

Thorofon

Barock trifft Moderne
Robin Hoffmann
Wagner-Zyklus
"Sie liebten sich beide."

→ Infos und Highlights

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

7708

Komponisten
• 386 Kurzbiographien
• 362 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
ARD-Wettbewerb 2019