Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

C. Debussy

Sony Classical 2 CD SM2K 60795

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 4

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 8

Besprechung: 01.06.99

Sony Classical SM2K 60795

2 CD • 2h 17min • 1950-54

Robert Casadesus spielt Debussy ohne jede impressionistische Attitüde. Vom duftigen Klangnebel ganzer Pianistengenerationen befreit, erscheinen die beiden Hefte der Préludes und mehrere andere wichtige Solowerke im klaren Licht ihrer strengen Klassizität: Es wird erlebbar, wie konsequent Debussy die Sprache von Beethoven und Brahms als Ausgangspunkt, ja Basis seiner kühnen Erfindungen benutzte. Casadesus' Herangehensweise wirkt dabei so selbstverständlich, kraftvoll und sicher, daß das Wort "Interpretation" fehl am Platze zu sein scheint: Er spielt die Noten "eins zu eins", stellt sich ganz als Medium zur Verfügung, durch das die Partitur ihre Erfüllung im Klang finden kann. Unter seinen Händen tritt der tragende formale Kern der Werke hervor. Er entkleidet sie der detailtrunkenen Raffinesse, die Krystian Zimermans gebrochene, lupenscharfe Exegesen auszeichnen. Höchste rhythmische Präzision und ein ungeheuer geschmeidig eingesetztes Klangspektrum feiner Eleganz machen Casadesus' Deutungen zur ernsthaften Alternative. Einzig die rauschende Aufnahmetechnik der 50er Jahre muß sich hier den Errungenschaften der modernen Technik beugen.

Peter Schlüer [01.06.1999]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 C. Debussy Masques L 105
2 L'Isle joyeuse
3 Images, Heft I (Reflêts dans l'eau, Hommage à Rameau, Mouvement)
4 Images II (Cloches à travers les feuilles, Et la lune descend sur le temple qui fut, Poissons d'or)
5 Deux Arabesques für Klavier (1888/1891)
6 Estampes für Klavier solo
7 Children's Corner
8 Préludes Heft 1 und 2

Interpreten der Einspielung

Interpret(en)Besetzung
Robert Casadesus Klavier
 
SM2K 60795;5099706079521

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Entschleunigte Feinfühligkeit, forsche Damenpranke

Edition Stefan Askenase

Noch in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts konzertierte der aus dem galizischen Lemberg stammende Pianist Stefan Askenase reglemäßig in den europäischen Konzertsälen. Das ältere Publikum hatte den Chopin-Interpreten gleichsam abonniert, bei den Jüngeren und im abgehobenen Kreis des deutschsprachigen Kritikernachwuchses galt der zierliche belgisch-polnische Theodor Pollak- und Emil von Sauer Schüler als Vertreter einer konservativen Handhabe, als ein leibhaftiges Fossil vergangener Chopin-Stilistik.

→ weiter...

Neue CD-Besprechungen

Giacomo Puccini
François Campion
Felix Mendelssohn Bartholdy
Colors
Carlo Graziani

Interpreten heute

  • Armoniosa
  • Stefano Cerrato

Neue CD-Veröffentlichungen

Richard Heuberger
A Lute by Sictus Rauwolf
Visions
Christoph Graupner

CD der Woche

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Kenneth Hamilton plays Ronald Stevenson, Volume 1

Aus dunkler Tiefe steigen schwärzeste Bass-Töne auf, formen eine Tonskala und vereinigen sich mit einer weiteren Stimme zur strengen Fuge. Die ewige ...

Heute im Label-Fokus

Thorofon

... und sie dreht sich doch!
Auf dem Meer der Lust in hellen Flammen
Erich J. Wolff
Pervez Mody plays Scriabin Vol. 5

→ Infos und Highlights

Thema Klavier Solo

Cromatica
Fantasias for Piano
BIS 1 CD/SACD stereo/surround 1982
Plainte calme
Brahms<br />The Complete Works for Solo Piano Vol. 3
Frédéric Chopin

 

Weitere 52 Themen

Klassik Heute Zahl des Tages

Bei Klassik Heute finden Sie

39641

Interpreten
• 242 Kurzbiographien
• 1099 tabellarische Biographien

→ mehr Zahlen und Infos

AGBs Impressum Kontakt Mediadaten Sitemap Datenschutz

© Klassik Heute

jpc