Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

W.A. Mozart

Teldec 1 CD 3984-21463-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 8

Klangqualität:
Klangqualität: 10

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 10

Besprechung: 01.04.99

Teldec 3984-21463-2

1 CD • 67min • 1996

Für seine aktuelle Aufnahmeserie mit frühen Mozart-Sinfonien greift Harnoncourt wieder auf seinen bewährten Concentus musicus zurück, der sich zwar wie in seinen Gründerzeiten als konturenscharfes Ensemble beweist. Doch auch die wilde Truppe der Ur-Historisten der Post-Wenzinger-Ära ist in die Jahre gekommen: Alles klingt nun etwas geschliffener, "perfekter" als man es in den Anfangsjahren kannte. Von Schaden ist es nicht. So kommt der alerte Sturm-und -Drang-Duktus, der in der C-Dur-Sinfonie hier durchs Finale fegt, zwar immer noch recht bissig zu seinem Recht, doch die motorischen Elemente der Streicher und die akzentgebenden Hornsignale erklingen nun hochpoliert und nicht minder plastisch als es die englischen Alte-Musik-Perfektionisten kultiviert hatten. Geblieben ist indes das Temperament des Mentors: Wenn der Kopfsatz der G-Dur-Sinfonie ins Laufen kommt, fühlt man sich als Hörer sogleich mitten in eine erhitzte Debatte aus einem Mozartschen Opernensemble versetzt. Das vielbeschworene Credo der Klangrede nimmt hier Gestalt an. Alles in allem bleibt ein hochvitales Mozart-Spiel zu resümieren, das voller Esprit (Tr. 7, ab 1'00) und Dramatik ist und doch auch den spirituelle Feinsinn eines echten Galans besitzt.

Norbert Rüdell [01.04.1999]

ClavierTage Göttingen

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 W.A. Mozart Sinfonie Nr. 16 C-Dur KV 128
2 Sinfonie Nr. 17 G-Dur KV 129
3 Sinfonie Nr. 18 F-Dur KV 130 (1772)
4 Sinfonie Nr. 21 A-Dur KV 134
 
3984-21463-2;0639842146326

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc