Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Suche

CD-Besprechung

Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 1 D-Dur (Der Titan)

Koch International 1 CD 3-7405-2

Künstlerische Qualität:
Künstlerische Qualität: 6

Klangqualität:
Klangqualität: 2

Gesamteindruck:
Gesamteindruck: 2

Besprechung: 01.02.99

Koch International 3-7405-2

1 CD • 55min • 1997

Der quasi aus dem Nichts kommende Flageolett-Ton "A" zu Beginn der Ersten Sinfonie von Gustav Mahler ist auch in Christoph Eschenbachs Wiedergabe extrem leise; die "Naturlaut"-Motive und Vogelrufe, die Mahler mit "pianissimo" notiert, kommen dann allerdings in einem fast schon "satten" Mezzoforte. und das bleibt dann auch das dynamische Gravitationszentrum während des ganzen Werkes: die "stürmisch bewegten" fortissimi bleiben gleichsam gesittet, das dynamische Spektrum hält sich in vergleichsweise enger Mittellage.

Daß Eschenbachs Deutung unter den mittlerweile weit über einhundert Einspielungen dieses Werkes eine eher nur durchschnittliche Position einnehmen kann, hat aber auch noch andere Gründe. Verhängnisvoll erscheint die Neigung des Dirigenten, bei Beschleunigungen gleich ins "Eilen" zu verfallen, also gerade das zu tun, wovor Mahler seine Partiturleser ständig warnt. Auch hätte man den Instrumentengruppen, vor allem den Bläsern, mehr charakteristische Eigen-Idiomatik gewünscht; ihre Farben als dramaturgisches Movens bleiben zu sehr im Hintergrund.

Dr. Hartmut Lück [01.02.1999]

Komponisten und Werke der Einspielung

Tr.KomponistWerkhh:mm:ss
1 G. Mahler Sinfonie Nr. 1 D-Dur (Der Titan)
 
3-7405-2;0099923740520

Bestellen bei jpc

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc
Benevento Publishing